1 Jahr Leben, Liebe und Glück

        

Ein Jahr ist vergangen. 12 Monate. Carrie’s erster Geburtstag, erster Mama Geburtstag für mich.
10 Monate lang habe ich sie unter meinem Herzen getragen, seit der 10.SSW wusste ich, dass es sie gibt. Viele Gedanken, Emotionen, Ängste und Freuden. Langsam aber stetig wurde der Bauch größer, kugelig bin ich zuletzt durch die Gegend gelaufen.
Die ersten leichten spürbaren Bewegungen, dann wohl merkbare Tritte.
Ich weiß es noch ganz genau.. Der Mann und ich liegen im Bett, ich in seinem Arm, den Anderen hat er um meinen Bauch. Er flüstert mir ein „Guten Morgen“ zu, streichelt den Bauch und bekommt prompt einen Tritt zurück, „Guten Morgen Carrie“. Herzklopfen und Tränen in den Augen vor Glück.
Und nun liegen wir immer noch Arm in Arm im Bett, aber statt einem Tritt aus dem Bauch, wacht Carrie auf, rollt sich zu uns rüber und klettert auf uns rauf, „Guten Morgen Carrie“.
Und wieder, ein Gefühl von purem Glück und Tränen, vor Liebe.

Unser kleines Baby. Ein Jahr sind wir nun Eltern, völlig selbstverständlich und können es uns kaum vorstellen, dass es mal diese Zeit ohne sie gab. Vor einem Jahr hat sie unser Leben völlig auf den Kopf gestellt und das ist auch gut so.
Dieser erste Moment. So winzig und zart lag sie auf meiner Brust, riss mit aller Kraft ihr kleines Köpfchen hoch, schaute sich ihre Umgebung an, „Hallo kleine Maus“.
Diese winzig kleinen Finger, die ich sofort streicheln musste. Diese großen neugierigen Augen, die mich angeschaut haben. Dieser Geruch, die Wärme. Dieses kleine Wesen, in dass ich mich sofort verliebte.
Von da an war ich Mama. Aus vollem Herzen und mit großer Liebe.
Eingewickelt in warmen Tüchern schlief sie in meinem Arm ein, während ich ihr die Stirn küsste und sie streichelte. Heute liegen wir hier im Bett, sie liegt in meinem Arm, ich küsse sie, streichel ihr über die Schläfe und langsam gehen die Augen zu und sie schläft ein. Wie damals. So groß ist sie geworden und so klein scheint sie in diesem Moment wieder.
Mit einem Jahr nennt man Kinder „Kleinkind“, doch sie wird für immer mein kleines Baby bleiben. Zart, zerbrechlich und wunderschön.

Ich hielt ihre Hand nach der Geburt, ich hielt sie beim schlafen, beim füttern und beim kuscheln. An meiner Hand lief sie die ersten kleinen Schritte und meine Hand lies sie los, als sie ihre ersten Schritte allein machte.
Ich bin so unglaublich stolz auf sie. Mein Herz hüpft, wenn sie mutig meine Hand los lässt und alleine davon läuft, mit Lächeln im Gesicht und einem Blick der sagt, „Schau Mama, wie toll ich das kann!“.
Sie kommt zu mir, krabbelt auf meinen Arm, schlingt die Arme um mich und legt ihren Kopf an die Brust. Auch in diesem Moment kommt sie mir wieder so zart vor. Meinen großes Mädchen, was doch noch so klein ist.
Wortlos schaue ich sie an, den Tränen nahe und das Herz kurz vor dem explodieren. Mein Kind. Mein Baby. Mein Mädchen. Sie ist einzigartig, wundervoll und die größte Liebe meines Lebens. Sie ist mein Leben.
Dieses Jahr war voller Leben. Wir sind gewachsen im Eltern sein, haben ganz neu entdeckt, wie stark eine Liebe eigentlich sein kann. Wir sind eine Familie geworden und dieses kleine Etwas hat unser Leben perfekt gemacht.
Ich will es nie wieder anders. Ich will die Zeit anhalten und dieses Kind für immer in meinen Armen halten.
Dieses Kind, was nun schon ein Jahr alt ist.
Ein Jahr Leben. Ein Jahr Liebe. Glück, unmengen an Gefühlen und Momente, die für immer bleiben werden.
Happy Birthday meine Kleine, happy Birthday Carrie. Ich liebe Dich.