1 Jahr Minimann – Es wird gefeiert!

        

Das letzte Jahr ist wie im Flug vergangen. Angefangen mit hibbeln, wann sich der kleine Mini auf den Weg macht, bis hin zu dem einen Tag, der uns als Familie wachsen ließ und sich für immer in meinen Kopf brannte. 1,5 Stunden voller Adrenalin, Aufregung bis zu dem Moment, in dem die Welt für einen Moment stehen blieb.
Der 26.Januar 2015 um 17:29, der Moment, als der kleine Jace zur Welt und direkt in unsere Herzen kam.
Und das alles soll schon ein Jahr her sein? Irgendwie unvorstellbar… Oder?
Aber das bedeutet auch 1 Jahr als vierköpfige Familie, ein Jahr große Schwester, ein Jahr zweifach Mama, 1 Jahr voller toller Erinnerungen, ersten Malen und doppelt soviel Liebe.
Perfekt also, um den kleinen Mini an seinem Geburtstag zu feiern!

Morgens ging die Maus ganz normal in die Kita, während der Mini und ich noch eine Runde auf dem Sofa kuschelten und ich langsam begann, die Geburtstagstorte vorzubereiten. Regenbogen Bisquit meets Quark-Mascarpone Creme, dazu gab es noch Cheesecake und ein paar Cupcakes – Schoko-Toffeenut.

Zusammen holten wir Mittags die Maus ab und er tapselte an der Hand in die große weite Kitawelt, wurde bestaunt und lief an der Hand der Maus nach draußen. Großer kleiner Minimann…
Kurz darauf bekamen wir zuhause auch schon Besuch – Die Familie besuchte uns und mit dabei war auch noch die Freundin und gleichzeitig Patentante. Es kann gefeiert werden!
Völlig aufgeregt hat er jedem gewunken, krabbelte von A nach B und als er erstmal auf dem Sofa saß, gab es auch schon die ersten Geschenke.
Es gab Stapelringe, die er gleich wahnsinnig interessant fand, ein Feuerwehr Shirt, welches gleich mal anprobiert wurde, ein kleines Auto und die Schwester packte für ihn eine Sortierbox aus – Und war auch direkt begeistert.
Von ihr bekam er dann einen kleinen Plüschmops, mit besticktem Halstuch und der Aufschrift „Minimops“ – Weil ich ihn in der Anfangszeit immer so genannt habe…
Es wurde gespielt, begutachtet und weiter ausgepackt. Von der Patentantenfreundin gab es das große Lernspaß Hündchen und der wurde direkt erstmal beknuddelt.

Nach der großen Auspackerei konnte der Mini noch ein bißchen Kuchen futtern – Ganz hoch im Kurs war hier der Cheesecake…
Luftballons wurden angesabbert und durch die Gegend geworfen, die beiden großen Mäuse (Die Maus und ihre Cousine) spielten mit Seifenblasen und der Mini freute sich, dass alle ganz viel Zeit für ihn haben.
Die neuen Spielzeuge wurden ausprobiert und als später alle Gäste weg waren, gab es noch 2 Geschenke – Eine Plüsch Traumreise und ein Stapel-Steckspiel aus Holz.
Völlig kaputt fiel er dann ins Bett – So ein erster Geburtstagstag ist halt anstrengend, stimmt’s?

Ein riesen großes DANKE übrigens für all die tollen, lieben und schönen Geburtstagswünsche, danke, dass ihr so zahlreich an den Mini gedacht habt. Ich habe wirklich jeden einzelnen Gruß gelesen und mich riesig gefreut. Danke!