11 Monate Baby sein

        

Mit 11 Monaten…

– Ist es nur noch einen Monat, bis wir den 1. Geburtstag feiern!
– Trägt der Mini Grösse 86 und nur noch wenig in 80
– Hat er seine erste richtige Erkältung gehabt, die nicht weggehen wollte
– Und hat die erste richtig blöde Kinderkrankheit gehabt: Hand-Mund-Fuß und zwar extrem
– Interessiert man sich so gar nicht für den Weihnachtsbaum
– Hat aber schon eine Kugel abgerupft und dem Papa demonstrativ vor die Füße geworfen
– Läuft die ersten Schritte an der Hand und freut sich riesig
– Läuft man quasi den ganzen Tag an irgendwelchen Möbeln
– Krabbelt man! Erst ganz heimlich und unbeobachtet und nun so richtig
– Hat man ganz schön Tempo beim krabbeln, switcht aber gern auf robben um
– Nimmt man keinen Schnuller mehr, so gar nicht (Seit der doofen Erkältung)
– Hat man das erste Mal den Weihnachtsmann getroffen und ein Bild mit ihm
– Verschlingt man Baby Knusperstangen
– Trägt man seit Ewigkeiten Windelgrösse 3 und wächst da irgendwie nicht raus
– Kullert man fast täglich zu uns ins Bett, weil’s ja viel gemütlicher ist
– Braucht man wahnsinnig viel Nähe und kuschelt noch öfter, als sonst sowieso schon
– Schläft man meist 2 Mal am Tag, für 30 Minuten bis 2 Stunden (Wenn die Schwester in der Kita ist)
– Winkt man liebend gern dem Spiegel oder der Schwester zu, wenn man auf dem Arm getragen wird
– Lacht man frech, wenn die volle Windel gewechselt werden muss
– Verliert man keine Socken mehr (Momentan zumindest…)!
– Hat man ganz schönen Futterneid, wenn man nicht dasselbe bekommt und heult auch mal hysterisch
– Hasst man Nägel schneiden immer noch sehr
– Brabbelt man viel und ruft auch schon mal mit „Mammammam“ nach mir
– Steht man auch mal frei, wenn man die Arme hoch hält, um auf den Arm zu kommen und vergisst, dass man sich dann ja gar nicht festhält
– Liebt man es, der Waschmaschine beim schleudern zuzusehen
– Spielt man gern mit der Spielküche der Schwester
– Freut man sich, wenn man morgens zum Bett der Schwester krabbeln kann, um sie zu wecken
– Steht man spätestens um 7.30 Uhr auf
– Hat man das erste Weihnachten miterlebt und war voller Power dabei