Brandnooz Box Juli 2017

Passwort für die geschützten Einträge? Hier geht's lang                

(Werbung/Sponsored) Zeit für die Brandnooz Box! Regulär kostet die monatliche Überraschungsbox im Abo 12,99€ und hat einen Warenwert von mindestens 16€. Das Schöne daran: Jeden Monat lernt man neue Produkte kennen, hat keine Proben, sondern nur original Größen in der Box und kann nach Herzenslust schlemmen, genießen und ausprobieren. Die Classic Box kann HIER bestellt werden und ist jederzeit kündbar. Wer etwas gutes tun möchte, legt noch 1€ drauf und bestellt sie als „Good Nooz“ Box, spendet damit eine warme Mahlzeit und bekommt ein Extraprodukt obendrauf. Außerdem gibt es in unregelmäßigen Abständen auch noch Themenboxen, wie z.B. die Cool Box (Gekühlte Produkte), oder auch die Genussbox im monatlichen Abo (19,99€ – Warenwert 25€ mit hochwertigen Produkten). Ihr seht also – Wer es mag, neue Produkte kennen zu lernen und sich überraschen lassen möchte, der ist bei Brandnooz genau richtig.

Die aktuelle Box enthält folgendes:
– CAVATINI Hugo Black (1,99€ (0,75l) Launch Mai 2017)
– Maoam Roxx (0,99€ (175g) Launch Juli 2017)
– Pfanner IceTea Bonbons (1,59€ (90g) Launch April 2017)
– Brandt Müslis Kakao + Quinoa (1,49€ (105g) Launch Mai 2017)
– Berioo Superfood-Drink (2,89€ (250ml))
– WURZENER JumboFlips Barbeque (1,09€ (150g) Launch Mai 2017)
– Müller’s Mühle Popcorn (1,09€ (500g))
– TROPICAI King Coconut Water Annona Hibiscus (2,49€ (350ml) Launch April 2015)
– GLÜCK aus Kirschen (2,49€ (230g) Launch Februar 2017)
– ENERGY CAKE Schwarzwälder Kirsch (1,09€ (125g) Launch April 2017)
– Birkel Nudel-Inspiration Chili-Knoblauch (1,59€ (350g) Launch März 2017)

Der Gesamtwert beträgt diesmal 18,79€ für 11 Produkte. Das Motto der Box lautet „Juhu, Jubelmonat Juli!“.


Die Produkte im Einzelnen:


CAVATINI Hugo Black: „Grundlage für den CAVATINI Hugo Free ist spritziger alkoholfreier Weißwein, der sich mit feinen Aromen verbindet. Den angenehm fruchtig-prickelnden Cocktail sollte man am besten gut gekühlt oder gleich auf Eis genießen.“
– Schönes Produktdesign und auch der Preis ist völlig ok. Für Fans von Hugo sicherlich eine Alternative, wenn es kein Alkohol sein darf oder soll.

Maoam Roxx: „Mit den neuen Crazy Roxx von MAOAM bleibt kein Stein auf dem anderen. Die Dragees haben unterschiedliche verrückte Formen, wodurch ein einzigartiges Kauerlebnis entsteht. Durchbricht man die knackige Hülle, kommen die verschiedenen fruchtigen Geschmacksrichtungen der kleinen Kiesel zum Vorschein. Diesen Kauspaß sollte man sich nicht entgehen lassen!“
– Diese Kiesel sehen doch eher gewöhnungsbedürftig aus, ein wenig, als ob sie etwas kaputt wären – Soll aber scheinbar gewollt sein. Der Geschmack ist gut, mild und typisch Maoam. Die Konsistenz ist ebenfalls gut und die kleinen Teile lassen sich gut kauen. Leider nur sehr süss.

Pfanner IceTea Gefüllte Bonbons: „Für einen ganz neuen Bonbongeschmack sorgen die gefüllten Pfanner Bonbons – hergestellt vom Bonbonmeister® Kaiser. Der hohe Fruchtanteil (40 %) im weich gefüllten Kern garantiert ein frisch-fruchtiges Bonbonerlebnis in Hülle und Fülle. Der typische und beliebte Pfanner Eisteegeschmack ist in Bonbonform immer und überall griffbereit.“
– Anfangs sehr gewöhnungsbedürftig, da der Geschmack doch sehr intensiv und wirklich stark Pfirsichlastig ist. Interessante Idee und für Eistee Fans ein Probieren wert.

Brandt Müslis Kakao + Quinoa: „Brandt kombiniert bei den knusprigen Müslis Kakao + Quinoa leckeren Zwieback mit dem Superfood Quinoa. Der Wellsnack im Miniformat wird aus Weizen, Hafer, Roggen, Gerste und Dinkel gebacken und mit Kakao und Quinoa verfeinert. Die Kombination bester Zutaten machen die Müslis zu kleinen Kraftpaketen, die perfekt als kleine Stärkung zwischendurch geeignet sind – ideal zum Teilen.“
– Sehr sehr knusprig und tatsächlich mal was anderes. Leider ist mir für die kleine Menge der Preis wirklich zu hoch, geschmacklich sind sie aber gut.

Berioo Superfood Drink: „Mit 15 % ist rote Beete der Hauptbestandteil dieses veganen Bio-Superfood-Drinks. Dank des enthaltenen Weizengrases schmeckt er außergewöhnlich fruchtig-herb. Der leckere Fruchtsmoothie ist der perfekte Muntermacher am Morgen.“
– Mit den Superfood Drinks werde ich irgendwie nicht so recht warm, aber ein Versuch ist es ja immer wert. Der Drink ist eher dickflüssig und schmeckt wider Erwarten ganz schön fruchtig.

WURZENER Jumbo Flips Barbeque: „Mit den JumboFlips Barbeque holt man sich ein Stück amerikanisches Lebensgefühl auf die nächste Party! Die neueste Kreation von WURZENER vereint pikante Erdnussflips mit dem fein-würzigen Aroma eines traditionellen Barbecues. Zusammen ergeben die Flips einen herzhaften Partysnack in Jumboformat, mit dem das nächste Grillfest ein voller Erfolg wird.“
– Die Flips sind relativ groß und der Barbeque Geschmack kommt recht gut durch. Ein bißchen orientalisch, wie ich finde, aber durchaus einen Versuch wert.

Müller’s Mühle Popcorn: „Zu einem gemütlichen Filmabend gehört frisches Popcorn einfach dazu und mit dem Puffmais von Müller‘s Mühle kann der Snackklassiker schnell im Topf zubereitet werden. Nach dem Aufplatzen der Körner kommt leckeres Popcorn in Kinoqualität zum Vorschein, das nach Belieben verfeinert werden kann: Ob Zucker oder Salz, Zimt oder Vanille, Schokolade oder Karamell – alles ist möglich!“
– Selbstgemachtes, noch warmes, Popcorn ist super und mit diesem Produkt geht es wirklich gut. Geschmacklich super.

TROPICAI King Coconut Water Annona Hibiscus: „In einer Flasche TROPICAI King Coconut Water steckt das Wasser einer ganzen Kokosnuss. Gewachsen auf Sri Lanka und geerntet von Kleinbauern, ist die King Kokosnuss eine Rarität, die wegen des feinen Aromas ihres Kokosnusswassers geschätzt wird. Das reine Kokosnusswasser wird für den Klassiker Pineapple Passion und die neue Sorte Annona Hibiscus mit frischen Direktsäften verfeinert.“
– Von der Marke gab es schon einmal ein Coconut Wasser in der Box, was ganz gut war. Diese Sorte gefällt mir sogar noch besser, da ich Hibiskus liebe. Erfrischend und lecker. Unbedingt kalt trinken.

GLÜCK aus Kirschen: „Glück gibt es jetzt auch im Glas! Die Kirschmarmelade von GLÜCK sollte auf keinem Frühstückstisch fehlen, denn sie enthält besonders viele Früchte, ein bisschen Gelierzucker – sonst nichts. 70 % Fruchtanteil und das besonders schonende Kochen der Kirschen sorgen für den intensiv-fruchtigen Geschmack. Die Marmelade ist ein purer Genuss und schmeckt wie selbstgemacht.“
– Sehr schönes Produktdesign, welches direkt auffällt. Der Geschmack ist intensiv, sehr fruchtig und auch die Konsistenz ist super, nicht zu dickflüssig.

ENERGY CAKE Schwarzwälder Kirsch: „Der kompakte Haferflockenriegel von ENERGY CAKE liefert schnell Energie ohne dabei zu beschweren. Die neue Sorte Schwarzwälder Kirsch ist dank der saftigen Haferflocken, der knackigen Schokolade und den fruchtigen Sauerkirchen die perfekte Wahl für den Hunger zwischendurch – reinbeißen und Energie tanken.“
– Wahnsinnig viele Kalorien, das ist das erste, was auffällt. Vom Geschmack habe ich eher das Gefühl, dass man Rosinen isst, von Schwarzwälder Kirsch kaum eine Spur. Von der Optik ok, der Rest ist leider nicht so mein Fall.

Birkel Nudel-Inspiration Chili-Knoblauch: „Birkels Nudel-Inspiration sind Nudeln mit Geschmack, aus denen sich mit wenigen Zutaten leckere Gerichte zaubern lassen. Frisch im Sortiment sind die Chili-Knoblauch Spaghetti. Mit pikantem Chili und einem Hauch Knoblauch sind sie mit ihrer roten Farbe ein echter Hingucker. Ob pur, mit Öl oder zu frischen Meeresfrüchten – die feinen Spaghetti sind ideal für alle, die es scharf mögen. Neu im Sortiment ist neben Chili-Knoblauch außerdem die Sorte Bärlauch-Frühlingzwiebel.“
– Interessante Sorte und Birkel ist auch immer einen Kauf wert. Für Leute, die es nicht so scharf mögen, sind die Nudeln aber eher nichts, da man die Schärfe doch sehr merkt. Gemischt mit anderen Nudeln oder im Nudelsalat aber eine gute Variante. Knoblauch schmeckt man nur sehr dezent heraus.

Fazit: Interessante Box mit vielen Produkten, die ich noch überhaupt nicht kannte. Eine gute Mischung, wie ich finde, aus sämtlichen Bereichen. Ich finde die Juli Box auf jeden Fall gut, auch wenn geschmacklich nicht jedes Produkt etwas für mich war.

Seid ihr auch Abonnenten? Wie gefällt euch die Box?