So vergehen Monate und Jahre

        

Vor fast 2 Jahren um 2.40 veränderte sich unser Leben. Wo beim Frauenarzt Termin abends noch keine Wehen zu verzeichnen waren, gingen sie nur wenige Stunden später los. Die Fruchtblase platzte im Kreissaal eigenen Badezimmer, der Muttermund war schnell komplett auf. Ich denke gern an diese Momente zurück, denn für mich hätte die Geburt nicht schöner sein können.
Ich wünschte mir ein Septemberbaby, am letzten Tag des Monats bekam ich es. Sie war so unglaublich zart und klein, grade einmal 2600 Gramm (was später ja noch auf 2100 runter gehen sollte) und 48cm Leben hatte ich im Arm. Wir waren verliebt, vom ersten Moment an.
Sie nahm zu, wurde größer, fing an sich zu drehen, zu krabbeln und 2 Wochen vor ihrem ersten Geburtstag hatte ich wieder Tränen in den Augen vor Stolz. Sie lief!
Wir feierten ihren ersten Geburtstag mit Kuchen, vielen Luftballons und Girlanden, Rutscheauto und Motorikwürfel. Sie lief im Garten hin und her, zeriss mit größter Freude das Geschenkpapier und hatte wahnsinnigen Spaß.
Jetzt ist es wieder soweit. Es wird vorbereitet und geplant, die Geschenke sind verpackt und am Montag heisst es wieder: „Happy Birthday“. 2 Jahre. 2! Es ist unglaublich, wie die Zeit vergeht und sie vom kleinen Baby zum großen Mädchen herran wächst.
Ich bin jeden Tag so stolz auf sie und könnte mir nichts schöneres vorstellen, als Mutter von diesem liebenswürdigen Kind zu sein.
Auf die große 2!

(Mit fast 2 und mit einer Woche. / Ebenfalls fast 2 und 1 Jahr. Die Zeit rennt…)

Arm in Arm

        

Es kommt selten vor und ist dann umso schöner… Wenn man mit dem Mäuschen auf dem Sofa liegt, sie sich in meine Arme kuschelt, ihre Decke ganz weit in ihr Gesicht zieht und die Augen langsam kleiner werden. In solchen Momenten liebe ich es einfach, Mama zu sein, weil das Wertvollste in meinem Leben neben mir liegt und mein Leben lebenswert macht. Ich liebe dich, kleine Maus…

Wir

        

Wir nehmen uns in den Arm und kuscheln, halten Händchen und trösten. Zicken uns an und ärgern uns. Geben uns Küsschen, liegen zusammen im Bett, stehen morgens gemeinsam auf und leben unser Leben. Zusammen.
10 Monate trug ich sie in meinem Bauch, für immer trage ich sie in meinem Herzen.
Meine Tochter, Liebe meines Lebens und der Grund, wieso ich jeden Tag ein Lächeln im Gesicht habe.