Ein Jahr Minimann

        

Heute vor einem Jahr veränderte sich unser Leben, ein zweites Mal, grundlegend.
Mit Bauchkribbeln, Hoffnung, ein wenig Angst und viel Freude auf das, was mir bevorstand, postete ich das letzte Foto von meinem Bauch, saß aufgeregt im Auto und machte noch Scherze auf dem Weg vom Parkplatz bis zum Klinik Eingang. Ich schrieb mit den Mädels bei WhatsApp, bis der Mann übernahm, weil ich vor lauter Schmerzen kaum noch denken konnte. Meine Hände hielten sich krampfhaft am zweiten, unbenutzten, Bett im Zimmer fest, bis wir rüber in den Kreissaal liefen – Auf Socken, in einer Wehenpause. Ich stand zitternd an der Gitterwand im Kreissaal, spürte, wie die Fruchtblase platzte und kam nur unter Protest zum Bett. Es fühlte sich an, als würde mein Körper zerreißen, unendliche Schmerzen durchzogen meinen Bauch. Die Herztöne sanken ab, der Arzt wurde nervös, auf einmal musste alles schnell gehen.
Ein kleiner Mensch wurde mir auf den Bauch gelegt, noch an der Nabelschnur und völlig zerknautscht. Momente, die man nicht in Worte beschreiben kann.
40 Wochen wartet man, hibbelt, freut, hofft und bangt. Und dann ändert eine Sekunde alles. Winzige Fingerchen greifen nach meinen, kleine Augen sehen das erste Mal das Licht der Welt. Man atmet diesen unvergleichlichen Babyduft ein, trocknet Tränen, kuschelt Bauchweh weg und läuft mit ihm die ersten Schritte in die große weite Welt.
Heute vor einem Jahr, einem Montag um 17.29 Uhr kam unser zweites Kind, unser kleines Baby, der Mini, Flummi, Minimann, Minimops, Jace zur Welt.

HAPPY BIRTHDAY du toller kleiner Junge!
So groß bist du in einem Jahr geworden, bist fröhlich und neugierig. Du läufst deine ersten Schritte an der Hand, flitzt mit dem Lauflernwagen quer durch das Wohnzimmer, krabbelst im Affenzahn hinter uns her, machst Quatsch mit deiner Schwester, stehst frei und meckerst sofort los, sobald du es merkst, bist schon aus 5 Kleidergrössen rausgewachsen, liebst deine Milch nach wie vor und isst eigentlich alles bei uns mit, schläfst bei uns im Bett und kullerst dich nachts schnell in Papa’s Arm und bist einfach großartig.
Ein Jahr, dass wie im Flug vergangen ist und ich kann es kaum fassen, dass dieses kleine Baby nun schon 1 Jahr bei uns ist. 1 Jahr voller unvergesslicher Momente, neuer Erfahrungen und großem Glück. Alles Liebe zum Geburtstag kleiner Jace…