Ich wollte dir nur mal eben sagen, dass du das Größte für mich bist

Passwort für die geschützten Einträge? Hier geht's lang                

Kommen wir zum Blogpost, den ich eigentlich nur schreibe, weil Schatz mich dran erinnert hat, dass ich schon länger nichts geschrieben hab, weil ich euch mal wieder schreiben wollte, was hier so passiert.
Damn, ich vermiss ihn schon wieder. Am Samstag ist er zu mir gekommen und nach einer mehr oder wenigen schlaflosen Nacht hat Schatz die Idee gehabt, zu „Bekannten“ zu fahren. Ähm ja. Diese stellten sich dann als seine Famile raus… Dankeschön, dass du mir das so früh (Achtung, Ironie!) gesagt hast, nämlich grad dann, als wir da waren. Jaja, was hab ich doch für einen netten Freund.
Ihr versteht bestimmt alle, wie ich mich gefühlt habe, oder? Eigentlich macht man sich einen Haufen Gedanken, was zieht man an, wie begrüsst man sie, wie verhält man sich, was erzählt man, werden sie mich mögen? Und zack, da fällt man einfach mal ins kalte Wasser.

Und am Donnerstag haben wir uns dann schon wieder gesehen, nachdem wir uns am Wochenende ja leider nicht sehen konnten… Schatz? Du bist einfach so wundervoll.

Birthday and a beautiful Surprise

Passwort für die geschützten Einträge? Hier geht's lang                

Erstmal ein großes Dankeschön für eure ganzen Geburtstags-Nachrichten, ob hier, in Online Netzwerken, per Handy usw., danke sehr.
Mein Geburtstag war eigentlich reichlich unspektakulär, ich hab nicht groß gefeiert, eigentlich war es nur ein kleines Beisammensein mit meinen Verwandten. Bis ein ganz besonderer Jemand auf einmal vor der Haustür stand… Wer’s war? Ich glaube, das erklärt das Bild oben – Sebastian hat mich zum Geburtstag überrascht, obwohl er ja noch vorher geschrieben hat, dass er ja leider nicht da sein kann… Ah, ich kann euch gar nicht sagen, wie happy ich war!
Meine Familie musste er deshalb ja auch gleich kennen lernen (Du hast es dir ausgesucht mein Lieber, mich trifft keine Schuld), aber hey, meine Familie mag ihn – Und hat sogar schon gefragt, ob er mal wieder kommt, also kann’s nicht so schlimm gewesen sein, hihi. Okay, nur mein Neffe meckert noch rum, jaja, so klein und schon so eifersüchtig. Jedenfalls waren wir dann endlich mal ungestört, ich geh hier zwar nicht ins Detail (Hört auf so schmutzig zu denken!), aber – ich bin nun überglücklich vergeben. Der Abend hätte wirklich noch ewig weitergehen können, so schön war’s. Und ich kanns kaum erwarten, bis wir uns wiedersehen.
Schatz? Du bist wundervoll, einfach wundervoll. Du machst mich glücklich.

Die Rosen rechts auf dem Foto sind übrigens von ihm, süss, oder? Jetzt denke ich jedes Mal an ihn, wenn ich sie sehe (Als ob ich das nicht eh schon immer tun würde).
Daneben im Bild sind meine Geburtstagsgeschenke, größtenteils Karten, Geld, usw. Ein Anhänger „Dont dream your Life, live your Dream“, Engelsschokolade mit „Ich hab dich lieb“, sowie ein Schutzengel Anhänger, von meiner Schwester Berentzen Karamell, mit Latte Macchiato Glas und von David eine liebe Karte mit Fleurop Gutschein. Danke dafür! 2 Sachen fehlen da auf dem Bild, die hatte ich vergessen beim Foto machen.
Jedenfalls war mein Geburtstag, dank Sebastian, wirklich toll…

My Heart is going crazy, just because of you..

Passwort für die geschützten Einträge? Hier geht's lang                

Darf ich vorstellen? Jetzt ganz offiziell, der berühmte Mister S., ER oder auch einfach Sebastian genannt.
Nachdem ich euch ja schon von ihm vorgeschwärmt habe, könnt ihr euch jetzt mal ein Foto von unserem ersten Treffen ansehen (Ich hab dich gewarnt, dass du dich im Internet wieder findest). Nach Monaten haben wir uns endlich getroffen und es war wundervoll. Und garantiert nicht das letzte Treffen, soviel ist mal klar!
Angefangen bei Starbucks, weiter ging’s ins Kino, Ice Age 3, super süsser Film, ich kann’s nur empfehlen.
Und dann weiter in die City, zum Alex. Aber davor gab’s noch einen ganz tollen „Spaziergang“ (Oder auch: Finde die Volksbank), nicht wahr Sebastian? Im Alex sassen wir dann erstmal ein paar Stunden (obwohl’s eigentlich ruhig noch länger hätte dauern können) und nach einiger Weile dann auch mal Hand in Hand.
Ich erzähl euch hier aber mal nicht zu viel, ihr müsst ja auch nicht alles wissen, hm?
Ich kann euch nur eins sagen, diese Person auf dem Foto macht mich grad unbeschreiblich glücklich und ich könnte nur so vor mich hingrinsen. Und vermissen tu ich dich grad ziemlich…
Danke für den schönen Abend, ich hoffe, es folgen noch viele weitere.
Deine „Blondi“