We wish you a merry christmas

        

Die letzte Tür im Adventskalender geht auf, die Geschenke sind verpackt, die vierte Kerze am Adventskranz brennt… Es ist Heiligabend!
Rasend schnell ging die Vorweihnachtszeit vorbei und nun ist Weihnachten da.
Ich wünsche euch allen wunderschöne Feiertage, tolle Stunden mit den Liebsten, schöne Momente, Lachen und Freude. Genießt die Zeit mit der Familie, lasst euch das Feiertagsmenü schmecken und lasst Augen glänzen, dank toller Geschenke.
Fröhliche Weihnachten!

Wie auch die Jahre zuvor werden wir an Heiligabend bei meiner Familie sein, die Geschenke sind unter’m Christbaum und werden hoffentlich freudestrahlend von glitzernden Kinderaugen ausgepackt. Aber auch die Erwachsenen dürfen Kleinigkeiten auspacken…
Heute morgen, direkt nach dem aufstehen, war der Weihnachtsmann sogar schon bei uns und hat für Carrie eine Spielküche in ihrem Zimmer hinterlassen. Ihr glaubt gar nicht, wie sie sich gefreut hat! Die ersten (Wichtel) Geschenke lagen schon unter’m Baum und wurden freudig ausgepackt.
Standartgemäß wird es nachher bei meinen Eltern Kartoffelsalat und Bockwurst geben, an den Weihnachtstagen wird dann Pute, Weinsauce, Sauerkraut, Rollbraten, Klöße und Rotkohl aufgetischt (Natürlich nicht alles auf einmal).
Was gibt’s bei euch zu essen? Und wie verbringt ihr die Feiertage?

Am Wochenende haben wir dem Weihnachtsmarkt noch einen kurzen Besuch abgestattet. Die Betonung liegt auf kurz, es war nämlich bitterkalt. So zogen wir es dann doch vor, beim Cafe Weihnachten zum trinken zu haben…. Definitiv wärmer!
Und nun: Schöne Festtage!

Weihnachtliche Cupcakes

        

Der letzte Monat im Dezember. Läuft man durch die Strassen, ist alles beleuchtet, es funkelt von überall her. Der Geruch von gebrannten Mandeln liegt in der Luft, die Menschen wärmen sich an heißem Glühwein auf.
Es werden Schokoweihnachtsmänner verkauft, der Lebkuchen ist angebrochen und es fliegen die letzten Krümel des unwiederstehlichen Spekulatius rum.
Es werden Plätzchen gebacken, Mehl wirbelt durch die Luft, die Schokolade wird geschmolzen, bunte Zuckerperlen zum dekorieren liegen bereit.
Wenn ich an die Weihnachtszeit denke, muss ich sofort an Plätzchen, Lebkuchen, Spekulatius, Zimt, Mandeln und Glühwein denken.
Auf Plätzchen hatte ich aber keine Lust, also sind kurzerhand weihnachtliche Cupcakes entstanden.
Darf ich vorstellen? Spekulatius Zimt Cupcakes, mit Plätzchen und Gingerbreadman.

Für’s Rezept braucht ihr folgendes:

Für die Böden:
115 Gramm weiche Butter
160 Gramm Zucker
160 Gramm Mehl
2 Eier
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
125 Gramm Buttermilch
Zimt (Nach Gefühl)
Spekulatius (Ca. 5 Stück)

Für das Topping:
400 Gramm Frischkäse
150 Gramm Puderzucker
1 Vanilleschote
50 Gramm Buttermilch
50 Gramm Sahne

Butter und Zucker schaumig rühren, die Eier einzeln dazu geben. Mehl mit 1 Prise Salz und dem Backpulver in eine zweite Schüssel geben und abwechselnd mit der Buttermilch in 5 Schritten unterrühren. Spekulatius zerkrümeln und zusammen mit dem Zimt dazu geben (Ich habe ungefähr einen Esslöffel benutzt) und verrühren. In die Muffin Förmchen füllen und bei ca. 170 Grad Umluft 25 Minuten backen.
Für die Creme den Frischkäse mit Vanillemark und Puderzucker aufschlagen, bis es cremig wird. Buttermilch unterrühren und Sahne dazu gießen. Eine Prise Zimt dazu und alles fest und fluffig schlagen, danach für einige Zeit in den Kühlschrank geben.
Nun nur noch das Topping auf dem Boden verteilen und mit Spekulatius oder kleinen Plätzchen dekorieren.
Genießen nicht vergessen!

Ich muss sagen, ich liebe sie. Der Boden ist super fluffig und das Topping die richtige Mischung aus süss, säuerlich und gar nicht so schwer. Der Geschmack ist perfekt für diese Jahreszeit, für den Adventskaffee, für die Familienrunde an den Feiertagen oder einfach zum abendlichen Schlemmen vor einer schönen DVD. Und für die Zeit danach: Einfach Zimt und Spekulatius durch Zitrone, Schokolade oder was euch sonst so einfällt, ersetzen!


Ich war so im Lichterrausch, dass es ein paar mehr Bilder geworden sind. Was so eine Lichterkette und „Engelshaare“ an Deko so ausmachen können…

Blogger Bazaar in Hamburg

        

(Unbezahlte Werbung, da sichtbare Marken in Bildern, sowie Markennennung und Ortsnennung)

Am 7.Dezember fand der Blogger Bazaar in Hamburg statt. Blogger… Was? Eine Eventreihe (erst vor kurzem waren sie in München), bei der es darum geht, dass Fashion Blogger ein paar Schätze aus ihrem Kleiderschrank entbehren, um sie auf dem Event zu verkaufen. Blogger und Leser kommen zusammen, man kann sich den Style des Lieblingsblogger ershoppen und tolle Schnäppchen machen. Zu den Besuchern zählen aber nicht nur Leser, sondern auch Blogger, Presse oder einfach Mode Liebhaber.
Aber wer nun denkt, Flohmarkt? Langweilig? Dem sei gesagt, hier ist nix langweilig! Ein DJ sorgt für coole Musik, Otto Rundum sponsorte einen Weihnachtsbaum, es gab gratis Getränke von Vitamin Water, Jules Mumm Sekt, Jim Hendricks hatte eine kleine Bar, es gab Cake Pops zum Verkauf, gratis Häagen Dazs zur Abkühlung, ein Gewinnspiel, bei dem kein Los verliert und und eine Goodie Bag beim Einlass. Dafür musste man zwar 5 Euro Eintritt zahlen, aber wenn man sich überlegt, wieviel Arbeit so ein Event ist und es wirklich viel zu entdecken gab, finde ich das vollkommen ok.

Bevor es dort hin ging, holten wir (Mein Mann und das Mäuschen) aber erstmal die liebe Mary von Mary-April28 ab. Ein paar Mal haben wir uns schon gesehen und jetzt gab es endlich mal ein Wiedersehen. In Hamburg angekommen, machten wir einen Abstecher in die Schanze – Genauer gesagt, zu Liebes Bisschen. Ich habe wirklich noch nie so gute Cupcakes gegessen, wie dort. Mary und ich schlemmten Cupcakes, der Mann war wieder einmal froh um seinen Cheesecake. „Er ist so fluffig!“

Ich bestellte einen Erdbeer-Vanille Cupcake, sowie einen kleinen Veganen mit Schoko-Peanutbutter, Mary entschied sich für Schoko-Oreo und Erdbeer-Vanille. Lecker! Das Mäuschen klaute Mary immer mal wieder was von ihrer heißen Schokolade und bekam noch ein Päckchen Süsses. Danke Liebes!
Danach machten wir uns schon auf den Weg zum Event und trafen, wie verabredet Angi von LocasDiary und Katja von Katolies-Welt. Punkt 13.30 soll wohl schon eine große Schlange gewesen sein. Wir waren um 14 Uhr (Offizieller Beginn) dort und es war wirklich schon gut besucht. Zusammen ging es rein und wir bekamen erstmal unsere Goodie Bag. So kann das starten!
Kameras raus und rein ins Getümmel. Der Mann verzog sich direkt wieder, nachdem er ein Eis für das Mäuschen einsackte. Während er mit ihr den Weihnachtsmarkt unsicher machte, Karussel fuhr (also sie, nicht er) und den Nikolaus traf, shoppten, fotografierten und stöberten wir 4 Mädels.

Es gab soviel zu entdecken! Wir nahmen uns erstmal Vitamin Water, für die Erfrischung zwischendurch und machten beim Gewinnspiel mit. Jede Karte war ein Gewinn und man bekam treaclemoon Bodylotion, Körperpeeling, Masken, Duschgel oder sogar eine Pink (Oder Black) Box! Richtig coole Sache.
Wir stöberten von Stand zu Stand, plauschten kurz und tauschten Visitenkarten aus. Einen Stand gab es, dort konnte man sogar mit Kreditkarte zahlen und in Raten. Bei Taschen ab 450 Euro auch kein Wunder… Hübsch anzusehen, aber doch ne Preisklasse höher.
Ein kleiner Chihuahua mit Weihnachtsmützchen kuschelte auf dem Arm einer Bloggerin, das TV filmte und es gab Statement Ketten, Ohrringe, Armreifen, Handy Cases, Sonnenbrillen, Schuhe, Kleider, Schals,… Wirklich alles.
„Cake Pop Dreams“ boten kleine Küchlein am Stiel an, in Cupcake Form, als Herz, ein weihnachtlicher Tannenbaum,… War ja klar, dass wir dort zugeschlagen haben. So süsse Designs!

Passend zur Weihnachtszeit schmückte ein Weihnachtsbaum die Halle, dort konnte man auch eine Sektrunde einlegen. Ratzfatz waren die Flaschen weg!
DJ Berry.E sorgte für gute Musik und wir quatschten kurz mit Lina Mallon. Fast die einzige Bloggerin, die ich im Vorfeld schon kannte und der positive Eindruck stimmte eindeutig. Mein Gott, die Haare!
Dort zückte ich dann auch den Geldbeutel und kaufte mir einen Schal und Schuhe. Die wollte ich vor ein paar Jahren schon haben, hab aber irgendwie den Zeitpunkt verpasst.. Tja, nun sind sie mein und ich liebe sie.

Daneben war ein Shirt Stand und wohl die Knaller Aktion des Tages. Prozente saufen! Pro Tequila 5 Prozent Rabatt. Angi war so mutig und schlug zu. Tequila für Tequila… Am Ende bezahlte sie nicht mal mehr den Bruchteil des eigentlichen Preises und war auch die Zweitbeste des Tages. Yeah!
Wir stärkten uns mit Häagen Dazs Eis und verschnauften kurz. Zeit für Fotos! Tonic Water von Jim Hendrick’s gab’s auch noch, aber irgendwie war das nicht ganz mein Geschmack.

Das beste war aber wirklich der aufgebaute Thron. Wir waren gleich zweimal dort, machten erst „normale“ Fotos mit Accessoires und dann entdeckten wir die Weihnachtssachen… Tja. Rentier Geweih und Mütze geschnappt und los geht’s.
Wir waren ewig dort und hatten den coolsten Fotografen! Und nachdem ich dann ein Foto machte, klappte es bei ihm auch mit dem scharf stellen… Wir hatten definitiv Spaß!

Kaputt und mit schmerzenden Armen vom tragen verabschiedeten wir uns dann irgendwann draußen von Angi, die mit dem Zug da war. Liebes, es war toll, dich endlich mal live kennen gelernt zu haben und wir müssen uns unbedingt mal wieder treffen!
Katja, Mary und ich (mit Mann und Kind wieder vereint) machten uns auf zu den Autos und fuhren noch für eine kurze Runde zum Santa Pauli, auf der Reeperbahn. Ein bißchen stöbern und eine Kleinigkeit für zuhause mitnehmen (2 Magnete) und dann nichts wie los zum Essen. Der Magen knurrte und unser Ziel hieß: Schweinske.
Das Mäuschen ist währenddessen im Auto eingeschlafen und wurde vom Mann schlafend ins Restaurant getragen. Wir bestellten uns die Grillplatte für 2, die anderen Beiden assen Spaghetti und Geschnetzeltes. Es gab Cocktails, Fotos wurden ausgetauscht und die Goodie Bag geplündert. Pünktlich zur Rechnung wachte dann die Maus auf und suchte sich erstmal was aus der Karte aus… Ein wenig spät.
Nach dem leckeren Essen und netten Pläuschen verabschiedeten wir uns und machten uns auf den Weg heim. Mary wurde zuhause abgesetzt, wir fuhren nachhause und fielen nur noch ins Bett.
Ein toller Tag mit tollen Mädels – Gern wieder!

Hier seht ihr noch die Mitbringsel vom Event (Ich schleppte am Ende über 5 Kilo mit mir rum!):

„Be nice or I’ll post about you on my blog“ Goodie Bag und der Inhalt: Couch Magazin, Lavera Eyeshadow, Bebe More Beautiful Eyes Augenpflege, Paloma Lemonade, sowie eine Menge Flyer.
Gratis vom Event: Jules Mumm, Fiji Wasser, Vitamin Water und eine gewonnene treaclemoon Körpermilch.
Gewonnene Pink und Black Box: (Black Box) Dusch Das Noire, Kamill Handcreme, The Body Shop Body Scrub, Goldwell Shampoo + Gel, Ever Dry Antitranspirant Serie, Lacoste Parfum, 20 Euro Hello Fresh Gutschein, Fyler, „Auto, Motor und Sport“ Magazin. (Pink Box) Flyer, Jolie Magazin, treaclemoon Ginger Morning, Loreal Volumen Mousse, bebe More Reinigungsmousse, P. Jentschura Meine Base Körperflegesalz, Schaebens reinigende Maske, Trind Cuticle Balsam.

Gratis Bag, Flyer, zweimal P. Jentschura Körperpflegesalz und treaclemoon Coconut Island Körpermilch vom Gewinnspiel.