Superheld? Superpapa!

Passwort für die geschützten Einträge? Hier geht's lang                

Er ist der, der ab der ersten Sekunde dabei war. Der seinen Kopf auf den Bauch legte, leise flüsterte, Witze machte, mir die Hand hielt, gebannt auf den Ultraschallmonitor schaute, mir Kraft gab, mich unterstützte, Tränen verdrückte, als ein kleines Wesen das erste Mal das Licht der Welt erblickte, mit purem Stolz dieses kleine Bündel in seinen Armen hielt, mich glücklich küsste, die allererste Windel wechselte und das erste Mal die winzig kleine Kleidung über die noch kleineren Ärmchen zog.
Er trocknete Tränen bei Bauchweh, machte im Akkord Tempo Fläschchen, kuschelte 2 kleine Wesen in den Schlaf und war stolz wie Oskar, als die Maus ihm das erste Mal in die Arme lief. Er durfte sich darüber freuen, dass beide Male eins der ersten Wörter „Papa“ war und ist derjenige, der auch die größte Rutsche mit der Maus beklimmen muss.
Er bekommt so manchen Wutanfall ab, bekommt aber auch oft genug die schönsten Kuschelmomente. Der Mini kullert sich Nacht für Nacht in seinen Arm und für beide Kinder ist er eins, nämlich:
Der allerbeste Papa der Welt.
Spielkamerad, Tränentrockner, Klettergerüst, Vorbild, Superheld.

Seit nun mehr als 4 Jahren ist er Papa und ich finde, er macht seine Sache einfach wunderbar. Manchmal, da fliegen die Fetzen, manchmal schallt das Lachen glücklicher Kinder durch die ganze Welt. Und immer merkt man etwas ganz genau: Dass die Kinder ihn über alles lieben.

Ich danke dir für so viele unvergessliche Momente, dafür, dass du immer da bist, dafür, dass du der beste Papa bist, den sich die Kinder wohl wünschen können. Dein Geburtstag, das ist dein Tag. Ich, oder wir, möchten dir einfach nur DANKE sagen – Für alles. Wir lieben dich über alles auf der Welt, du Superpapa (Und Mann).

Brandnooz Box Mai 2016

Passwort für die geschützten Einträge? Hier geht's lang                

(Werbung) Zeit für die Brandnooz Box! Regulär kostet die Box 10,99 mit einem Warenwert von mindestens 16 Euro. Sie kann HIER bestellt werden und ist jederzeit kündbar.
Die Box enthält folgendes:
– Smarties FamilyFun (2,09€ (90g) Launch September 2015)
– Oettinger Malz (0,42€ (330ml) Launch April 2016)
– Loacker Quadratini Cacao & Milk (1,89€ (125g) Launch April 2016)
– Schneeköppe Leinöl Asia (Bloggerprodukt)
– Sava Fertiggericht (1,99€ (425ml) Launch Juni 2016)
– Slendier Bio Konjak (2,99€ (250g) Relaunch November 2015)
– Dr. Oetker Cookies & Crumbs (1,29€ (98g) Launch Mai 2016)
– Flora Pflanzenmargarine (2,09€ (500g) Relaunch April 2016)
– Meisterwerk Backset (ab 4,90€ (460-560g) Launch März 2016)

Der Gesamtwert beträgt diesmal 17,66€ für 9 Produkte (Wovon 1 Produkt ein Geschenk für Blogger ist). Das Motto der Box lautet „Mai, oh Mai!“. Hat man die Good Nooz Box gewählt, bekommt man ein Extraprodukt, dieses wäre Look-O-Look Mini Candy Sushi (2,49€ – 100g), was als Fruchtgummi Mix beschrieben wird. Hat man die Option „Alkohol“ gewählt, erhält man statt dem Backset Rotkäppchen Fruchtsecco und Oettinger Weißbier 12 Naturtrüb.


Die Produkte im Einzelnen:


SMARTIES Family Fun: „SMARTIES FamilyFun sind leckere Pralinen für die ganze Familie, die man wunderbar teilen oder verschenken kann. Die lustigen Pralinen in Tierform überraschen mit einer leckeren Milchcremefüllung und sind verziert mit knusprigen, bunten mini Schokolinsen. SMARTIES FamilyFun kommen ohne künstliche Farbstoffe, ohne künstliche Aromen und ohne Konservierungsstoffe aus“
– Über dieses Produkt hat sich die Maus, logischerweise, am meisten gefreut. Smarties! Die kleinen Pralinen schmecken nach der typischen Smarties Schokolade und sind wirklich lecker. Nicht zu groß, nicht zu klein, aber viel zu schnell leer.. Das wird ein Nachkaufprodukt bei uns.

Oettinger Malz: „Insbesondere bei Sportlern ist das alkoholfreie Oettinger Malz beliebt, das ab jetzt auch im 330-ml-Format erhältlich ist. Die handlichen Flaschen lassen sich bequem mitnehmen und sind perfekt für den kleinen Durst zwischendurch. Mit einem geringen Hopfenanteil überzeugt der Malztrunk durch eine dezent bittere Geschmacksnote in Kombination mit einer leichten Süße.“
– Unbedingt kühl genießen. Es ist schön erfrischend, aber auch sehr herb. Die süssliche Note kommt gut durch, ist dabei aber zum Glück nicht zu dominant und passt gut.

Loacker Quadratini Cacao & Milk: „Vier Lagen Milchcreme (74 %) zwischen fünf knusprigen Waffelblättern sorgen bei Loacker Quadratini Cacao & Milk häppchenweise für Genuss. Der traditionell nach Familienrezept hergestellte Waffelteig wird vor dem Backen auf dem Waffeleisen mit Kakao verfeinert. Er gibt dem Waffelblatt nicht nur seine dunkle Farbe, sondern auch eine besondere Knusprigkeit und einen kräftigen Geschmack.“
– Die Waffeln sind super knusprig und wirklich lecker. Ein Muss für Schokofans, die kleinen Happen sind nämlich wahnsinnig schokoladig. Loacker enttäuscht mich bisher wirklich nicht, jedes Produkt hat bisher gut geschmeckt.

Schneeköppe Leinöl Asia: „Mit dem unverschämt würzig-leckeren Bio Leinöl „Asia“ von Schneekoppe kann jeder in die orientalische Genussküche eintauchen und sich einen Hauch Urlaubsgefühl auf den Teller zaubern. Es überzeugt durch seinen einzigartigen würzig-frischen Geschmack von Koriander, Zitrone und Ingwer und eignet sich hervorragend zum Verfeinern von Salaten, Dips, Fisch- und Fleischgerichten. Ebenfalls erhältlich in den Varianten „Exotic“ und „Kräuter“. Die kaltgepresste  Ölmischung besteht zu 50% aus Leinöl und zu 50 % aus Bio Rapsöl. Sie ist reich an Omega-3-Fettsäuren und daher besonders wertvoll.
– Dieses Produkt wurde vorab als kleines Geschenk angekündigt, für alle Blogger, die monatlich über die Box berichten. Vielen lieben Dank! Das Öl hat eine leichte Schärfe und schmeckt recht gut – Das Leinöl selbst schmeckt man nur dezent heraus.

Sava Fertiggericht: „Dank traditioneller Rezepturen fangen die leckeren Fertiggerichte von SAVA den vollen Geschmack des Balkans ein. Sie werden aus frischen Zutaten und ohne künstliche Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe hergestellt. Ob Bohnensuppe, Gemüsereis oder Krautwickel – jede Dose ist perfekt, wenn es mal schnell gehen muss und man trotzdem nicht auf Qualität und Geschmack verzichten möchte.“
– 3 verschiedene Sorten wurden verschickt (Bohnensuppe, Sarma, Djuwetsch) – Wir bekamen die Sorte Djuwetsch mit Reis. Solche Reisgerichte mag ich eigentlich ganz gern, daher fand ich es super, dass wir diese Dose bekamen. Leider ist die ganze Angelegenheit doch sehr matschig und vor allem das Gemüse schmeckt zerkocht. Dennoch: Lecker und wenn es schnell gehen muss, in Ordnung.

Slendier Bio Konjak: „Slendier sind vorgekochte Nudelformen, die aus dem asiatischen Wurzelgemüse namens „Konjak“ hergestellt werden. Die magische Wurzel ist ballaststoffreich, hat aber so gut wie keine Kohlenhydrate und Kalorien. Mit nur 10 Kalorien im Vergleich zu 200 Kalorien einer Portion herkömmlicher Pasta ist Slendier die gesunde Alternative für viele Nudelgerichte in Bio-Qualität. Slendier Nudeln sind der Geschmacksträger für eine leckere Sauce!“
– 3 verschiedene Sorten wurden verschickt (Spaghetti, Angel Hair, Fettuccine) – Wir bekamen Angel Hair. Der Geruch ist anfangs sehr gewöhnungsbedürftig, gekocht sieht es dann aber gleich anders aus. Die Nudeln haben kaum Eigengeschmack und sind super für Asia Gerichte. Daumen hoch.

Dr. Oetker Cookies & Crumbs: „Mit diesem Dessert kann jeder Cremiges und Knuspriges zugleich erleben. Der süße Nachtisch überzeugt nicht nur durch einen cremig-knusprigen Geschmack und knackige Keks- und Schokoladenstückchen, sondern auch durch eine einfache und schnelle Zubereitung in nur zwei Minuten: Das Cremepulver mit kalter Milch aufschlagen und ein unkomplizierter, superleckerer Genussmoment ist garantiert.“
– Dieses Produkt habe ich vor einiger Zeit schon einmal gekauft und kannte es daher schon. Aber: Völlig egal. Die Creme ist nämlich wirklich lecker und ist in kurzer Zeit angerührt und servierfertig. Super lecker und mal was anderes, wenn es kein Standartmäßiger Pudding oder Quark sein soll. Vor allem die Keks- und Schokostückchen peppen das Dessert gut auf.

Flora Pflanzenmargarine: „Die Pflanzenmargarine von Flora ist jetzt nicht nur laktosefrei, sondern auch vegan. Sie setzt auf 100 % geballte Pflanzenkraft, wodurch Flora ihren tollen Geschmack erhält. Ihre Öle enthalten essenzielle Fettsäuren und sorgen so für eine ausgewogene Ernährung. Mit 80 % Fettgehalt ist der leckere Brotaufstrich ein echter Allrounder und auch wunderbar zum Kochen, Braten und Backen geeignet.“
– Brandnooz wäre nicht Brandnooz, wäre keine Margarine in der Box. Oder? Sehr schade. Solche Packungen halten sehr lang und wenn in jeder zweiten oder dritten Box Margarine oder Butter ist, stapelt es sich irgendwann im Schrank. Diese Marke kenne ich persönlich aber noch gar nicht. Der Geschmack ist ok, allerdings schmecke ich auch keinen Unterschied zu anderen Marken…

Meisterwerk Backset: „Die DIY-Backsets von Meisterwerk sind ideal für alle, die ihr Brot zu Hause selbst backen wollen. Sie werden mit fertig abgewogenen Zutaten und einer detaillierten Anleitung bequem nach Hause geliefert. So sieht jeder genau, was in sein Brot hineinkommt. Neben ausgefallenen Kreationen lassen sich auch Klassiker backen – und alles ganz einfach, ohne Zusatz- oder Konservierungsstoffe.“
– Es gab 3 verschiedene Sorten (Weizenbaguette, Vollkornbrot, Haferbrot mit Chili und Ingwer) – Wir bekamen das Weizenbaguette. Eine schöne Geschenkidee ist es bestimmt, ansonsten aber ziemlich überteuert. Es sind nur ein paar Zutaten enthalten, die man alle selbst zusammen mixen muss – Günstiger wäre es, sich ein Rezept herauszusuchen und die Zutaten einfach einzeln zu kaufen. Für mich ein völlig sinnloses Produkt – Lecker war das Baguette aber zumindest.

 

Fazit: Eine tolle Mischung! Dies war nach längerem wieder eine Box, die mir wirklich gefallen hat. Es waren Produkte enthalten, die ich noch nicht kannte und größtenteils auch nur Dinge, die wir gebrauchen können. Nur der Standart Öl/Margarine/Marmelade/Tee nimmt etwas überhand, da würde ich mich freuen, wenn Brandnooz mal eine kurze Pause in der Produktart nehmen würde. Nichtsdesto trotz eine gute Box, mit, für uns, vielen unbekannten Produkten. Toll fand ich es auch, dass, vorab angekündigt, ein kleines Geschenk für alle Blogger in der Box war, das Öl. Vielen lieben Dank.

Seid ihr auch Abonnenten? Wie gefällt euch die Box?

Cold brew Coffee – Zeit für Eiskaffee

Passwort für die geschützten Einträge? Hier geht's lang                

Kalter Kaffee? Bitte was? Was soll denn das eigentlich, denkt ihr euch? Ganz einfach. Es werden 90 Prozent der aromagebenden Stoffe, sowie der normale Koffeeingehalt extrahiert. Das Kaffee Konzentrat enthält ca. 70 Prozent weniger Säure und Bitterstoffe, als herkömmlicher Filterkaffee, ist also reizarmer und super für alle, die einen empfindlichen Magen haben. Außerdem kann man ihn bei Bedarf schnell verdünnen und eine viel bessere Alternative, als wenn man z.B. auf fertiges Instant Kaffee Pulver aus dem Supermarkt zurück greift.

Auf gut Deutsch: Kaffee Konzentrat um ganz easy Eiskaffee herzustellen oder auf die Schnelle einen heißen Kaffee zu haben. Ich hab’s mit Eiskaffee ausprobiert und kann nur sagen: Nie wieder was anderes!
Nach dem Versuch durfte ich grade noch Fotos für den Blog machen, bis der Mann den Eiskaffee probierte – Und mir wegschnappte. Seitdem heißt es hier nur noch: „Schatz, machst du mir ‚n Eiskaffee?“
Rezept gefällig?

200g Kaffee mit 1l Wasser vermischen (Oder 100g mit 500ml) und bei Raumtemperatur mindestens 12 Stunden lang stehen lassen. Nach dieser Zeit alles durch ein Sieb gießen und noch einmal durch eine Filtertüte laufen lassen. Habt ihr eine French Press zuhause könnt ihr euch diese Arbeit sparen – Einfach Kaffee mit Wasser in die French Press gießen, stehen lassen und dann die French Press herunterdrücken.
Fertig ist euer Konzentrat. Diese Flüssigkeit könnt ihr nun ca. 2 Wochen (Mindestens) lang stehen lassen und bei Bedarf entweder mit Milch oder mit heißem Wasser (Ein Teil Konzentrat, 2 Teile heißes Wasser) verdünnen.

Für den Eiskaffee:

300ml Milch
50ml Kaffeekonzentrat
2 Esslöffel Caramel Sirup
1 Teelöffel Vanillesirup
4-5 kleine Eiswürfel
– Eventuell Sahne und Caramel Sauce zum garnieren

Je nachdem, wie stark ihr den Eiskaffee wollt, einfach weniger oder mehr Kaffeekonzentrat nehmen – Am besten ihr probiert ein bißchen rum, bis ihr DIE Mischung für euch gefunden habt. Lasst es euch schmecken!