Brandnooz Box Dezember 2016

Passwort für die geschützten Einträge? Hier geht's lang                

(Werbung/Sponsored) Zeit für die Brandnooz Box! Regulär kostet die monatliche Überraschungsbox im Abo 12,99€ und hat einen Warenwert von mindestens 16€. Das Schöne daran: Jeden Monat lernt man neue Produkte kennen, hat keine Proben, sondern nur original Größen in der Box und kann nach Herzenslust schlemmen, genießen und ausprobieren. Die Classic Box kann HIER bestellt werden und ist jederzeit kündbar. Wer etwas gutes tun möchte, legt noch 1€ drauf und bestellt sie als „Good Nooz“ Box, spendet damit eine warme Mahlzeit und bekommt ein Extraprodukt obendrauf. Außerdem gibt es in unregelmäßigen Abständen auch noch Themenboxen, wie z.B. die Cool Box (Gekühlte Produkte), oder auch die Genussbox im monatlichen Abo (19,99€ – Warenwert 25€ mit hochwertigen Produkten). Ihr seht also – Wer es mag, neue Produkte kennen zu lernen und sich überraschen lassen möchte, der ist bei Brandnooz genau richtig.

Die aktuelle Box enthält folgendes:
– FINN CRISP Snacks (2,09€ (130g))
– N.A! Rice Crackers (1,69€ (70g) Launch März 2016)
– Valensina Winter-Frühstück (1,69€ (1l) Launch September 2016)
– Bundaberg Ginger Brew (1,49€ (330ml) Launch Januar 2016)
– Bonbonmeister® Kaiser Japanische Minze (1,29€ (90g))
– Mildessa Rotkraut Traditionelle Art (0,89€ (300g))
– MUTTI Tomatenmark (1,59€ (200g))
– Lindt LINDOR Kugel Beutel (3,99€ (137g))
– Leibniz PiCK UP! (1,79€ (5x28g) Launch März 2013)
–  Nature Valley Crunchy (0,79€ (42g) Launch Januar 2014)
– Händlmaier Mittelscharfer Senf (0,89€ (100ml))
– Mentos Choco (0,85€ (38g) Launch Juni 2015)

Der Gesamtwert beträgt diesmal 21,54€ für 14 Produkte (Wovon 1x dasselbe Produkt in verschiedenen Variationen enthalten ist, sowie 1x ein Produkt doppelt). Das Motto der Box lautet „Proviant für den Weihnachtsmann“. Hat man die Good Nooz Box gewählt, bekommt man ein Extraprodukt, dieses wäre Kluth Studentenfutter (2,29€ – 125g). Hat man die Option „Alkohol“ gewählt, erhält man statt den Müsliriegeln eine Flasche Köstritzer Schwarzbier (0,75€, 500ml).


Die Produkte im Einzelnen:


FINN CRISP Snacks: „FINN CRISP Snacks Tomate & Rosmarin ist ein mundgerechter, dünner und knuspriger Snack mit dem köstlichen Geschmack von gerösteten Tomaten und Rosmarin. FINN CRISP Snacks werden mit 100 % Vollkornroggen, rein natürlichen Zutaten und ohne Zusatzstoffe sowie künstliche Aromen gebacken. Mit 19g pro 100g sind die FINN CRISP Snacks außerdem sehr ballaststoffreich.“
– Wer Knäckebrot mag und gern mal etwas Neues ausprobieren möchte, kann hier ruhig mal zugreifen. Allerdings dominiert der Rosmarin Geschmack doch sehr – Und das ist leider nicht unbedingt mein Geschmack.

N.A! Rice Crackers: „Die leckeren N.A! Rice Crackers aus thailändischem Jasminreis werden im Ofen gebacken und nicht frittiert. Fein gewürzt mit schwarzem Pfeffer, überzeugen sie somit jeden Snackliebhaber. Sie sind unwiderstehlich knusprig und
lecker, und gleichzeitig enthalten sie weniger Salz und Fett als viele andere herkömmliche Knabberartikel.“
Die Produkte von N.A.! finde ich super, dieses hier kannte ich noch überhaupt nicht. Der Pfeffer kommt sehr intensiv daher und bringt eine leichte Schärfe, sodass man nur noch entfernt an Reiscräcker denkt. Definitiv mal was anderes.

Valensina Winter-Frühstück: „Mit dem neuen Winter-Frühstück von Valensina hat der Winter-Blues keine Chance. Die leckeren sonnenverwöhnten Früchte sind gewürzt mit feinem Zimt und bilden zusammen die perfekte Verbindung von Sommer und Winter. Das Winterfrühstück im verspielten Design steht bis zum März 2017 im Saftregal und ist wie alle Valensina Frühstücks-Säfte vegan.“
– Den Namen finde ich leicht irreführend und würde auch nie drauf kommen, ihn zum Frühstück zu trinken, dennoch: Ein sehr leckerer Saft. Erinnert an Kinderpunsch und ist super fruchtig, leicht sauer und die Zimtnote kommt nur sehr schwach durch. Klasse für die kalte Jahreszeit.

Bundaberg Ginger Brew: „Bundaberg Ginger Brew ist ein alkoholfreies Erfrischungsgetränk, das nach traditioneller Rezeptur gebraut und mit kleinen Ingwerstückchen verfeinert wird. So erhält Bundaberg seine natürliche Trübung und angenehm herbsüße Note. Außerdem eignet es sich perfekt zum Mixen für Cocktails oder Longdrinks.“
– Super erfrischend, nicht zu süss, aber auch trotz des Ingwers nicht zu scharf. Das Getränk hat mich wirklich positiv überrascht.

Bonbonmeister® Kaiser Japanische Minze: „Tief durchatmen in der kalten Jahreszeit – die extra starken Hustenbonbons Japanische Minze mit Original Japanischem Minzöl und Menthol lassen müde Geister wieder aufleben! Frisch wie eine polare Brise zergeht die weiche Füllung nachhaltig auf der Zunge und macht so jeden Tag zu einem intensiven Erlebnis in Hülle und Fülle.“
– Erfrischt auf jeden Fall. Die Minze kommt gut durch und irgendwie passen solche Bonbons gut zur kalten Jahreszeit. Lecker.

Mildessa Rotkraut Traditionelle Art: „Das Mildessa Rotkraut ist bereits tafelfertig und bietet in wenigen Minuten schmackhaften Genuss. Für das Rotkraut, welches nach dem Familienrezept von Hengstenberg traditionell gewürzt ist, wird nur ausgewählter
Rotkohl aus nachhaltigem heimischen Vertragsanbau verarbeitet. Ob als Beilage zu Wild, Fisch oder Geflügel, die leckere Kohlspezialität passt auf jede Festtagstafel.“
– Das dritte Jahr in Folge ist in der letzten Box des Jahres Rotkohl – Es hat schon fast Tradition… F mich passt es aber auch einfach in die kalte Jahreszeit. Es lässt sich wahnsinnig schnell zubereiten und ist geschmacklich gut, sodass man nicht nachwürzen muss. Wenn man keine allzu große Portion braucht, ist dieses Produkt super.

MUTTI Tomatenmark: „Für das dreifach konzentrierte Tomatenmark von MUTTI wird ausschließlich der Saft von sonnengereiften italienischen Tomaten verwendet. Rund 7 kg der aromatischen Tomaten sind notwendig, um ein Kilogramm des dreifach konzentrierten
Tomatenmarks herzustellen. Tomatenmark aus der praktischen Tube ist eine Innovation des Familienunternehmens MUTTI aus dem Jahre 1951.“
– Tomatenmark kann man immer gebrauchen und wird dank Brandnooz auch nicht so schnell leer. Diese Sorte schmeckt wirklich gut und sehr intensiv. Daumen hoch.

Lindt LINDOR Kugel Beutel: „Nicht nur Schokoladenfans werden bei den LINDOR Kugeln schwach. Die feine Chocoladenhülle zergeht genüsslich auf der Zunge, während die zart schmelzende Füllung die Sinne sanft berührt. Die Kreation der Maître Chocolatiers ist umhüllt von zarter Vollmilch-Chocolade und dank der einzeln verpackten LINDOR Kugeln einzeln genieß- und zumindest theoretisch auch teilbar.“
– Das absolute Lieblingsprodukt in der Box. Wahnsinnig lecker und einfach zum genießen. Die Schokolade ist schön cremig und in 2 Schichten. Die innere Kugel schmeckt leicht gekühlt und zergeht auf der Zunge. Der Preis ist zwar ziemlich hoch, aber für die Qualität kann man das durchaus ausgeben.

Leibniz PiCK UP!: „Leckere Schokolade, ein Kern aus zart schmelzendem Karamell und zwei knackige Leibniz-Kekse – PiCK UP! „Choco & Caramel“ ist außen schön
knackig und innen schön zart. Die Kombination von Schokolade und Karamell ist bereits die vierte PiCK UP! Geschmacksvariante und fester Bestandteil des Stammsortiments. Sie sorgt genauso wie die anderen Sorten für eine knackige Auszeit mit Biss.“
– Ich liebe Pick Up und auch diese Sorte enttäuscht nicht. Knackiger Keks, leckere Schokolade und flüssiges Karamell. Mir ist zwar die Standart Sorte bisher noch am liebsten, aber das hier ist eine gelungene Abwechslung – Wenn auch etwas süss.

Nature Valley Crunchy: „Die Mischung aus knusprig gebackenen Haferflocken und zarten Schokoladenstückchen macht den „Oats & Chocolate“ Riegel zum echten Muss für jeden Schokoladen-Fan. Alle Nature Valley Riegel sind nicht zu süß, einzigartig knusprig, langanhaltend im Genuss und erhältlich in den drei leckeren Sorten „Oats & Honey“, „Oats & Chocolate“ und „Canadian Maple Syrup“. Mit einem besonders hohen Anteil von mindestens 55 % Vollkorn bieten die Nature Valley Riegel genau das Richtige für alle, die sich einen knusprigen Snack in der Pause oder einfach mal für Zwischendurch wünschen – ideal um neu durchzustarten oder sich was Gutes zu tun. Sie sind frei von künstlichen Aromen, Farb- sowie Konservierungsstoffen und Kosher sowie Halal zertifiziert. Zu finden bei real,- und Rossmann und in vielen EDEKA Märkten.“
– Geschmacklich ein typischer Müsliriegel, allerdings weniger süss und klebrig. Dennoch kommt die Süße gut hervor, wenn auch der Riegel etwas trocken und sehr knusprig ist. Dieser Riegel war schon einmal in der Box (Februar 2015) und ein Ersatzprodukt, für die alkoholfreie Box.

Händlmaier Mittelscharfer Senf: „Aus frischer Senfsaat hergestellt und doppelt vermahlen, versprechen der mittelscharfe Senf und seine traditionelle Rezeptur besondere Genussmomente. Dabei machen ihn purer Senfgeschmack und angenehme
Schärfe zu einem der beliebtesten Senfsorten. Der mittelscharfe Senf ist vielseitig einsetzbar und steht dem berühmten süßen Senf von Händlmaier in nichts nach.“
– Obwohl wir Senf mögen, hält so eine Tube bei uns ewig. Dieser hier schmeckt wirklich gut und ist lecker – Mal sehen, wie schnell wir ihn verbrauchen.

Mentos Choco: „Mentos Choco sind softe Karamell- Bonbons mit einem leckeren Kern aus Schokolade oder weißer Schokolade. Die kleinen gefüllten Bonbons bieten einen unverwechselbaren Toffee-Geschmack mit einmaligem Schoko-Kick und passen im praktischen Rollenformat einfach ideal in jede Tasche – lecker für unterwegs und natürlich auch perfekt für kleine Naschmomente zu Hause.“
– Super lecker! Die knackige Schokolade, Karamell,… Es passt einfach. Kaubonbons sind zwar eigentlich nicht so meins, aber hier kann man durchaus eine Ausnahme machen. Leider aber auch sehr süss – So futtert man aber immerhin nicht zuviel davon.

Fazit: Mein erster Gedanke war, „Mensch sind das diesmal viele Produkte!“. Zwar ist die Box nicht sehr weihnachtlich, aber dafür vollgepackt mit Allerlei Produkten, die ich zum größten Teil auch noch nicht kannte. Man konnte sich durchprobieren und hatte von allem etwas. So viel Auswahl würde ich mir öfter wünschen, da die Box kurz vor Weihnachten kam, hat man direkt ein kleines Geschenkefeeling bekommen. Mein Highlight waren wirklich die Lindor Kugeln, außerdem konnte ich so Produkte probieren, die ich mir im Supermarkt nie gekauft hätte. Ein schöner Abschluss für dieses Jahr. Ich bin gespannt auf die Januar Box.

Seid ihr auch Abonnenten? Wie gefällt euch die Box?

Brandnooz Box November 2016

Passwort für die geschützten Einträge? Hier geht's lang                

(Werbung) Zeit für die Brandnooz Box! Regulär kostet die Box 10,99 mit einem Warenwert von mindestens 16 Euro. Sie kann HIER bestellt werden und ist jederzeit kündbar.
Die Box enthält folgendes:
– Corny Haferkraft mandelkaramell (0.99€ (65g) Launch August 2016)
– Persimon® (Je nach Größe und Gewicht 0,39–0,69€ (160–240 g))
– Brandt Knusper mich (1,59€ (120g) Launch Mai 2016)
– Bad Reichenhaller Grobes MarkenSalz (1,99€ (500g) Launch März 2015)
– DeBeukelaer ChocOlé (1,29€ (75g) Launch April 2013)
– Diamant Kandis (1,49€ (500g))
– KRÜGER YOU Matcha Latte (2,49€ (250g) Launch September 2016)
– MILRAM Dessert Soße (1,49€ (500ml))
– Lee Kum Kee Helle Sojasauce Supreme (1,47€ (150ml) Launch März 2016)
– Ovomaltine Kakao (4,99€ (500g))
– Hauser Weinimport Früchtepunsch (1,29€ (1l) Launch August 2014)

Der Gesamtwert beträgt diesmal 19,47€ für 10 Produkte. Das Motto der Box lautet „Leckere Novembernovitäten“. Hat man die Good Nooz Box gewählt, bekommt man ein Extraprodukt, dieses wäre Look-O-Look Mini Candy Cake (2,49€ – 105g). Hat man die Option „Alkohol“ gewählt, erhält man statt dem Früchte Punsch Happy Lasse Bio Glühwein. Statt die Bärenmarke Sahne, die viele in der Box hatten, war hier Ovomaltine enthalten.


Die Produkte im Einzelnen:


Corny Haferkraft mandelkaramell: „Der neue Corny Haferkraft sorgt gleich in mehrfacher Hinsicht für Abwechslung im Müsliriegel-Regal. Corny Haferkraft enthält nur das Getreide Vollkornhafer – und das zu mindestens 49 Prozent. Der Haferriegel überrascht zudem mit einer weichen Konsistenz. In drei leckeren Sorten.“
– Ich liebe Corny und diese Sorte klingt klasse. Leider war ich dann doch etwas enttäuscht, da ich einen leicht mehligen Geschmack wahrgenommen habe.

Persimon: „Die spanische Persimon® aus der Region rund um Valencia ist die einzige Kaki mit einer geschützten Ursprungsbezeichnung. Das offizielle Gütezeichen garantiert beste Qualität. Die besondere Sorte ist bereits bissfest und mit Schale ein köstlicher Genuss. Mit ihrem knackig-süßen Fruchtfleisch ohne Kerne ist sie reich an Vitaminen, Ballaststoffen und Glukose“
– Hier war ich doch etwas überrascht, da ich kein frisches Obst in der Box erwartet hätte. Eine Premiere! Sehr, sehr lecker und schön süss. Außerdem kam sie unversehrt, in einer Papiertüte bei mir an, sehr gut.

Brandt Knusper mich: „Die würzig-krossen Röstscheiben werden aus rein natürlichen Zutaten gebacken und anschließend knusprig geröstet. Durch seine ausgewogene, leicht pikante Note von getrockneten Tomaten und Oregano bietet sich Brandt Knusper mich Tomate ideal zum Dippen oder als herzhafte Beilage für zwischendurch an – egal, ob unterwegs, zu leckeren Gerichten oder abends auf dem Sofa.“
– Brandt sind einfach Markenprodukte und auch dieses Produkt enttäuscht nicht. Eine gelungene Abwechslung und der Geschmack von Zwieback und Tomate harmoniert super. Sehr lecker.

Bad Reichenhaller Grobes MarkenSalz: „Das Bad Reichenhaller Grobe MarkenSalz kommt aus den Tiefen der Alpen und ist unverzichtbarer Begleiter beim Kochen. Es enthält keine Zusatzstoffe und ist frei von Trennmitteln. Der Standbodenbeutel ist durch einen Zipper wiederverschließbar und so lässt sich das Grobe MarkenSalz wunderbar aufbewahren. Es ist ideal für die Verwendung in der Mühle oder im Mörser.“
– Ja, was soll man dazu sagen… Salz halt? Diese Marke steht bei uns ebenfalls im Schrank und die Qualität ist wirklich gut.

DeBeukelaer ChocOlé: „DeBeukelaer ChocOlé sind leckere Gebäcksticks für Zusammengenießer. Die gedrehten ChocOlé-Sticks sind umhüllt von zart-schmelzender Schokolade und die runde Dose mit dem Blumenstrauß-Effekt eignet sich besonders gut zum Anbieten. Für alle Zusammengenießer gibt es DeBeukelaer ChocOlé in den Sorten Zartbitter- und Milchschokolade.“
– DeBeukelaer mag ich persönlich sehr gern, daher habe ich mich auch direkt über die Stäbchen gefreut. Sehr lecker, schön schokoladig und knusprig. Leider war es allerdings nur viel Verpackung und wenig Inhalt..

Diamant Kandis: „Wenn es draußen kalt ist und sich der Winter immer schneller nähert, dann ist die Zeit für wärmende Getränke mit der feinen Süße aus Kandis gekommen. Eine dampfende Tasse Tee, eine kuschelige Decke und ein gutes Buch – manchmal sind es die kleinen Dinge, die einen Moment besonders machen. Entfaltet sich die feine Note des Braunen oder Weißen Kandis knisternd im Tee, ist der Wohlfühlmoment perfekt.“
– So etwas kaufen wir eigentlich so gar nicht, daher war es hier mal eine gute Chance, es zu probieren. Sehr lecker und durch die leichte Karamellnote auch mit dem gewissen Extra.

KRÜGER YOU Matcha Latte: „Mit KRÜGER YOU Matcha Latte entdecken Tee-Genießer leckere Matcha-Momente ganz bequem zu Hause. Das milde Milchtee-Getränk mit fein vermahlenem japanischen Matcha Grüntee interpretiert jahrhundertealte Tee Tradition ganz neu: herrlich cremig, kräftig grün und wunderbar aromatisch. Genau das Richtige für alle, die eine kleine Auszeit vom Alltag genießen wollen.“
– Leider mag ich weder Matcha, noch Kokos wirklich gern. Probiert habe ich trotzdem und kann dennoch nur sagen: Mein Fall ist es nicht. Sehr süss und nur eine leichte Kokosnote.

MILRAM Dessert Soße: „Die MILRAM Dessert Soße mit herrlich-leckerem Vanillegeschmack ist ein Klassiker und gibt Nachspeisen den letzten süßen Schliff. Ob auf Eis, Kuchen oder Früchten: Die MILRAM Dessert Soße ist perfekt für den spontanen Genuss und schmeckt ganz besonders cremig. Dank praktischem Schraubverschluss lässt sie sich besonders leicht dosieren und ist jederzeit wiederverschließbar.“
– Dieses Produkt war schon in der Juli Box 2015, daher war es mir bekannt: Die Konsistenz ist ziemlich dickflüssig, aber grade das finde ich super. Eine leckere Vanillenote und da die Verpackung ganze 500ml hat, reicht es wirklich lang – Aus dem Grund ist der Schraubverschluß wirklich praktisch – Nachkaufprodukt.

Lee Kum Kee Helle Sojasauce Supreme: „Lee Kum Kee ist eine der berühmtesten Marken für chinesische Sojasaucen. Beliebt bei chinesischen Köchen auf der ganzen Welt, wird sie auch von anderen Sterneköchen hochgeschätzt. Die natürlichen Zutaten und traditionelle Herstellungsweise sorgen für einen originalen, leckeren Umami-Geschmack und einzigartiges Aroma.“
– Sojasauce benutzen wir zwar selten, aber wenn dann schmeckt sie doch recht gut. So auch dieses Produkt, auch wenn ich, um ehrlich zu sein, keinen großen Unterschied zu anderen Sorten schmecken kann. Lecker war sie allemal.

Ovomaltine Kakao: „Egal ob zum Frühstück oder für zwischendurch – Ovomaltine passt einfach immer. Zudem versorgt Ovomaltine Kakao-Fans mit 11 Vitaminen und 3 Mineralstoffen und liefert so jede Menge Energie, um perfekt durch den Tag zu kommen.“
– Dieses Produkt war auch schon in der September Box 2016, also noch gar nicht lang her… Ab und zu mag ich Ovomaltine schon ganz gern und durch die Box konnte ich schon einige Produkte davon kennen lernen. Ich liebe Kakao und so war es mal interessant, dieses zu testen. Es schmeckt schon sehr gewöhnungsbedürftig, aber sehr lecker. Der Malz Geschmack ist nicht zu aufdringlich und daher kann man ab und zu auch mal dieses Pulverchen anrühren, statt zum normalen Kakao zu greifen.

Hauser Weinimport Früchtepunsch: „Der feine Früchtepunsch von Hauser ist nicht nur in der Weihnachtszeit perfekt. Der harmonische Geschmack nach Früchten, Früchtetee und winterlichen Gewürzen ist ideal zum Zurücklehnen in gemütlichen Momenten – zum Beispiel in der kalten Jahreszeit mit der Familie, Freunden oder alleine mit einem guten Buch in der Hand. Das alkoholfreie Heißgetränk mit Früchtetee-Aufguss wurde noch zusätzlich mit winterlichen Gewürzen verfeinert. Mit seinem fruchtigen Geschmack (Fruchtsaftgehalt: mind. 65 %) überzeugt der Früchtepunsch vor allem Erwachsene, die eine alkoholfreie Alternative zu Glühwein suchen und ihre Geschmacksnerven in winterliche Stimmung versetzen wollen. Aber auch für Kinder bietet er einen leckeren alkoholfreien Trinkgenuss. Der Früchtepunsch von Hauser ist trinkfertig – er muss nur noch erwärmt werden.“
– Ein leckerer Früchtepunsch mit weihnachtlichen Gewürzen. Zwar etwas süss, aber auch wirklich fruchtig.

Fazit: Irgendwie war das nichts. Es sind zwar gute Produkte dabei, aber leider auch welche, die überhaupt nicht meinen Geschmack treffen. Allerdings kannte ich viele Produkte noch überhaupt nicht und konnte sie so gut kennen lernen – Was ja auch Sinn dieser Box ist. Gut fand ich auch, dass diesmal sogar frisches Obst dabei war, welches heil angekommen ist. Unerwartet, aber super. Schade allerdings, dass gleich 2 alte Bekannte in der Box waren, eins davon war erst vor wenigen Monaten in der Standart Box. Das ist dann doch etwas schade. Ich bin nun allerdings sehr gespannt auf die nächste Box und hoffe, diese wird, rein geschmacklich, für mich dann besser.

Seid ihr auch Abonnenten? Wie gefällt euch die Box?

Brandnooz Box Oktober 2016

Passwort für die geschützten Einträge? Hier geht's lang                

(Werbung) Zeit für die Brandnooz Box! Regulär kostet die Box 10,99 mit einem Warenwert von mindestens 16 Euro. Sie kann HIER bestellt werden und ist jederzeit kündbar.
Die Box enthält folgendes:
– Leibniz Knusper Snack Karamellisierte Erdnüsse (1,79€ (175g))
– Kölln Müsli Schoko-Banane (2,99€ (500g) Launch März 2016)
– Meßmer Apfelstrudel (2,19€ (18 Teebeutel) Launch Juli 2016)
– HARIBO LACAROO „Toffee“ (0,95€ (125g) Launch September 2016)
– Seeberger Gebrannte Erdnusskerne mit Sesam (1,99€ (150g) Launch Juni 2016)
– Freixenet legero Alkoholfrei (2,49€ (200ml) Launch Juli 2016)
– ORO di Parma 2-fach konzentriertes Tomatenmark (0,59€ (70g) Launch Mai 2016)
– Tartex Marktgemüse „Spinat Pinienkerne“ (2,59€ (135g) Launch September 2016)
– Nature Valley™ Crunchy „Hafer & Dunkle Schokolade“ (1,99€ (5×2 Riegel) Launch September 2016)

Der Gesamtwert beträgt diesmal 17,57€ für 9 Produkte. Das Motto der Box lautet „Alles Okidoki im Oktober“.


Die Produkte im Einzelnen:


Leibniz Knusper Snack Karamellisierte Erdnüsse: „Leibniz Knusper Snack Karamellisierte Erdnüsse ist der ideale Snack für unterwegs und zwischendurch. Die knackigen Leibniz-Kekse, kombiniert mit leckeren, karamellisierten Erdnüssen sorgen für ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Mundgerecht und mit Biss bieten sie Abwechslung beim Knabbern. Verpackt sind die knackfrischen Kekse in einem handlichen Beutel mit Wiederverschluss. Der Leibniz Knusper Snack ist außerdem in der extra-knusprigen Sorte Schoko Cornflakes erhältlich.“
– Wer Kekse, Karamell und Erdnüsse mag, wird hier auf jeden Fall auf seine Kosten kommen. Schön crunchy eine eine gute Kombi, wobei die Erdnüsse eher im Hintergrund bleiben und das Karamell etwas dominiert.

Kölln Müsli Schoko-Banane: „Ob Eis, Kuchen oder Brei – die Kombination aus Schokolade und Banane liebt einfach jeder. Das Kölln Müsli Schoko-Banane verbindet den beliebten Mix mit blütenzarten, kernigen Köllnflocken – und so kommt schon beim Frühstück gute Stimmung auf. Die zarte Grundtextur aus blütenzarten Köllnflücken ist vermixt mit 10 % Vollmilchschokoladen-Blättchen, 18 % Bananenflocken und Bananenchips und 2 % Mandelkrokant, die alle aus extra großen Anteilen bestehen. Das leckere Genusserlebnis kommt ohne Aroma aus und bieten ein Maximum an Fruchtgeschmack.“
– Kölln Müsli finde ich immer ganz gut, diese Sorte hier ist ebenso klasse. Lecker schokoladig und die Banane passt auch gut dazu. Leider auch etwas sehr süss – Aber eben auch sehr lecker…

Meßmer Apfelstrudel: „Wenn die Lust auf Kuchen kommt, hat Meßmer genau das Richtige parat: eine süße Teekreation mit einer Mischung aus leckerem Früchtetee und feinem Kuchengeschmack. Meßmer Apfelstrudel mit süß-säuerlichem Apfelgeschmack stillt die Lust auf Süßes und erinnert mit jedem Schluck an einen Löffel des herrlich warmen Desserts – perfekt für einen gemütlichen Abend mit Freunden und natürlich auch zum ganz allein genießen. Den verführerischen Kuchentee gibt es auch in den leckeren Varianten „Strawberry Cheesecake“, „Schoko-Kirsch-Brownie“ und „Himbeertörtchen“.“
– Leider bin ich absolut kein Teefan, daher fällt dieses Produkt für mich raus. Probiert wird natürlich trotzdem und begeistert bin ich immer noch nicht. Der Tee schmeckt ziemlich süss und ich würde überhaupt nicht drauf kommen, was es für eine Sorte ist.

HARIBO LACAROO „Toffee“: „Neuer Geschmack – wie inspirierend! Die neue Kombination aus würzigem Lakritz-Kern und einer geschmacksintensiven Hülle bietet ein neuartiges Geschmackserlebnis für Lakritz-Liebhaber und solche, die es schon immer werden wollten. LACAROO „Toffee“ kombiniert das hochwertige Lakritz mit einer süßen Karamell-Ummantelung. Aber auch die beiden leckeren Geschmackskombinationen „Meersalz“ und „Cranberry“ in mundgerecht, linsenartiger Form laden zum Probieren und Genießen ein.“
– Super lecker! Im ersten Moment schmeckt man fast nur Toffee, aber auch der Lakritzgeschmack kommt dann gut durch. Die Hülle hat die richtige Konsistenz und die Kombi ist wirklich klasse. Da ist die Packung schon fast zu klein…

Seeberger Gebrannte Erdnusskerne mit Sesam: „Die knackig-frischen, gebrannten Erdnusskerne mit Sesam haben einen fein-süßlichen und leicht exotischen Geschmack. Sie verströmen beim Öffnen der Verpackung einen angenehm süßlichen Duft, der schon richtig Lust auf die Vorweihnachtszeit macht. Genau das bestätigt auch der fein-süßliche und leicht exotische Geschmack. Angenehmes Plus für bedenkenlose Nascherei: Seeberger konnte bei der Herstellung ganz auf Konservierungsstoffe verzichten und den Zuckeranteil bei der Karamellisierung deutlich reduzieren.“
– Sehr leckerer Geruch und auch die Kombi ist mal etwas anderes. Sie schmecken ganz gut, sind mir persönlich aber etwas zu teuer.

Freixenet legero Alkoholfrei: „egero Alkoholfrei ist ein echtes Erlebnis für alle, die den vollen Geschmack von Freixenet ohne Alkohol genießen wollen. Fruchtig frisch und harmonisch ausgewogen, garantiert er genussvolle Momente – ganz feierlich oder einfach spontan. Er ist ein wunderbarer Begleiter von mediterranen Vorspeisen und Fingerfood wie gebratenen Garnelen am Spieß oder dem abschließenden Dessert. Basis für den legero Alkoholfrei ist der beste Grundwein. Er entsteht in einem schonenden Herstellungsprozess durch die alkoholische Gärung des Mosts (Safts) der Moscateltrauben und wird danach entalkoholisiert. Moscatel-Aromen, Noten von Vanille und exotischen Früchten wie Mango und Maracuja geben legero Alkoholfrei seinen vollmundig-fruchtigen Geschmack.“
– Ich trinke überhaupt keinen Sekt, ob Alkoholfrei oder mit Alkohol, allerdings: Es muss probiert werden, also los. Im Gegensatz zu „normalen“ Sektsorten kommt hier ein super fruchtiger Geschmack durch und peppt das ganze gut auf. Für Sekttrinker, die mal Abwechslung wollen: Probieren!

ORO di Parma 2-fach konzentriertes Tomatenmark: „Das 2-fach konzentrierte Tomatenmark von ORO di Parma in der kleinen Dose eignet sich ideal für kleine Haushalte oder die Einmalverwendung. Es ist besonders cremig und fruchtig-mild im Geschmack. Dadurch ist es nicht nur zum Verfeinern von Saucen, Suppen und anderen Gerichten perfekt – durch die italienischen Tomaten schmeckt es auch pur auf Brot einfach frisch und lecker.“
– Tomatenmark braucht man eigentlich immer mal und dieses hier kann ich absolut empfehlen. Der Tomatengeschmack ist richtig intensiv und lecker und auch die Portionsgröße ist super. Eine Tube reicht bei uns relativ lang, also reicht auch so eine kleine Dose mal. Kaufempfehlung.

Tartex Marktgemüse „Spinat Pinienkerne“: „Die leckeren Brotaufstriche von Tartex Marktgemüse versprechen einzigartig frischen Gemüse-Geschmack in Bio-Qualität, mit einem Gemüseanteil von bis zu 67 %. Die Sorte „Spinat Pinienkerne“ ist eine leckere Kombination aus würzigem Spinat und dem fein nussigen Pinienkernen – aber noch 4 weitere Sorten warten darauf entdeckt zu werden: „Tomate Olive“, „Zucchini Curry“, „Kirschtomate Rucola“ und „Paprika Trio“. Hergestellt aus besten Zutaten, kommt hier ein einzigartiges Gemüse-Erlebnis direkt aufs Brot. Alle Sorten sind laktose-, hefe- sowie glutenfrei und perfekt für eine vegetarische bzw. vegane Ernährungsweise – oder für alle, die gerne mal auf Fleisch verzichten und gemüsige Abwechslung suchen.“
– Ich mag leider weder die eine, noch die andere Komponente. Der Spinatgeschmack dominiert hier und mein Fall ist es nicht – Aber es ist mal etwas anderes und sehr interessant, Spinat auf Brot zu essen.

Nature Valley™ Crunchy „Hafer & Dunkle Schokolade“: „Hier kommen Knusper- und Schokofans voll auf ihre Kosten, denn den knusprigen Müsliriegel gibt es jetzt in einer verbesserten Rezeptur mit extra Kakao. 100 % Vollkorn-Hafer, eine Extraportion Kakao und feine, dunkle Schokolade-Stückchen machen Nature Valley™ Crunchy „Hafer & Dunkle Schokolade“ zu einem leckeren Snack für zwischendurch – ideal um neu durchzustarten oder sich etwas Gutes zu tun.“
– Super schokoladig, aber leider auch total trocken. Ein Riegel reicht mir da vollkommen, bestenfalls mit einem Wasser dazu. Die Crunchy Riegel krümeln auch relativ stark, wovon ich nicht so begeistert bin – Dennoch, eigentlich sehr lecker.

Fazit: An sich eine wirklich nette Mischung. Etwas Süsses, ein Getränk, Frühstück und was für zwischendurch. Ich kannte, bis auf das Tomatenmark, bisher noch nichts und bin daher positiv überrascht. Leider war der Großteil der Box aber auch nicht nach meinem Geschmack, was aber nur rein meine Geschmacksknospen angeht – Andere haben sich da zum Glück sehr drüber gefreut – Teilen geht ja immer. Dennoch, eine gute Auswahl und ein schöner Überraschungseffekt.

Seid ihr auch Abonnenten? Wie gefällt euch die Box?