Brandnooz Box März 2018

        

(Werbung/ Dieses Produkt wurde mir kostengünstiger zur Verfügung gestellt, um im Gegenzug darüber zu berichten, dies beeinflusst meine Meinung allerdings nicht. Außerdem Werbung da Markennennung)

Zeit für die Brandnooz Box! Regulär kostet die monatliche Überraschungsbox im Abo 13,99€ und hat einen Warenwert von mindestens 17€. Das Schöne daran: Jeden Monat lernt man neue Produkte kennen, hat keine Proben, sondern nur original Größen in der Box und kann nach Herzenslust schlemmen, genießen und ausprobieren. Die Classic Box kann HIER bestellt werden und ist jederzeit kündbar. Wer etwas gutes tun möchte, legt noch 1€ drauf und bestellt sie als „Good Nooz“ Box, spendet damit eine warme Mahlzeit und bekommt ein Extraprodukt obendrauf. Außerdem gibt es in unregelmäßigen Abständen auch noch Themenboxen, wie z.B. die Cool Box (Gekühlte Produkte), oder auch die Genussbox im monatlichen Abo (19,99€ – Warenwert 25€ mit hochwertigen Produkten). Ihr seht also – Wer es mag, neue Produkte kennen zu lernen und sich überraschen lassen möchte, der ist bei Brandnooz genau richtig.

Die aktuelle Box enthält folgendes:
– 5,0 ORIGINAL Citrus-Bier (0,65€ (500ml) Launch Juni 2017)
– Sinalco EXTRA zuckerfrei Zitrone (0,99€ (0,75l) Launch März 2018)
– ERDINGER Alkoholfrei Grapefruit (0,79€ (330ml) Launch Mai 2017)
– MAOAM Kracher (0,99€ (200g))
– Academia Barilla Fusilli (1,99€ (500g) Launch April 2016)
– Saupiquet Thunfisch-Salat Texana (2,59€ (160g) Launch Juni 2017)
– KULAU Bio-Nori-Snack Chili (1,99€ (4g) Launch Oktober 2017)
– Em-eukal MINIS Salbei (1,29€ (35g) Launch November 2017)
– Baileys Almande (1,49€ (5cl) Launch März 2018)
– Brandt Minis Kokos/Vollmilch Schoko (1,19€ (125g))
– Wasa Sandwich Hummus (0,65€ (32g) Launch September 2017)
– Multipower Power Layer Peanut Caramel (1,79€ (50g) Launch Juni 2017)

Der Gesamtwert beträgt diesmal 18,38€ für 14 Produkte (Wovon 1 Mal dasselbe Produkt in verschiedenen Variationen enthalten ist und einmal ein Produkt doppelt). Das Motto der Box lautet „Im Märzen von Herzen“. Hat man die Good Nooz Box gewählt, bekommt man ein Extraprodukt, dieses wäre Heimatgut Kokos Chips.


Die Produkte im Einzelnen:


5,0 ORIGINAL Citrus-Bier: „Neben dem auffälligen Design der grünen Dose überzeugt das 5,0 ORIGINAL Citrus-Bier mit seinem einzigartigen Citrusgeschmack. Aromatisiert mit Wodka ist das innovative Bier-Mischgetränk aus 90 % Exportbier hergestellt und hat einen Alkoholgehalt von 5,2 %.“
– Die Dose fällt auf jeden Fall auf, warum aber gleich 2 Dosen in der Box sind, erschließt sich mir nicht. Es ist geschmacklich gut, das Citrus Aroma könnte aber intensiver sein.

Sinalco EXTRA zuckerfrei Zitrone: „Mit Sinalco EXTRA zuckerfrei kommt viel Frucht und eine Extraportion Geschmack ins Glas. In den 3 köstlichen Sorten Passionsfrucht, Zitrone und Pink Grapefruit ist die Limo ideal für alle, die zwar auf leckere Erfrischung stehen, aber auf Zucker verzichten wollen. Die Sorte Zitrone schmeckt nicht zu süß und erfrischt mit 6 % Saft und am besten gut gekühlt.“
– Nicht zu süss und sehr erfrischend, grad gekühlt ist der Drink klasse. Die Sorte könnte ich mir auch gut als Durstlöscher im Sommer vorstellen.

ERDINGER Alkoholfrei Grapefruit: „Leicht herbes alkoholfreies Weißbier trifft auf den fruchtig-frischen Geschmack sonnengereifter Zitronen oder die bittersüßen Noten saftiger Grapefruit. Die isotonischen, kalorienarmen Weißbiermischgetränke bestehen ausschließlich aus natürlichen Zutaten und enthalten Vitamin B12 sowie Folsäure – für aktive und ernährungsbewusste Menschen.“
– Nicht zu herb und gut gekühlt sehr erfrischend. Der Grapefruit Geschmack kommt gut zur Geltung und ist eine gute Alternative zum normalen Bier.

MAOAM Kracher: „Die Kracher von MAOAM bieten mit ihrer prickelnden Brausefüllung ein spritzig-aufregendes Geschmackserlebnis. In den Geschmacksrichtungen Cola, Erdbeere, Himbeere, Apfel, Orange und Zitrone sind die leckeren Kaubonbon-Dragees ein echter Kracher für Groß und Klein – ganz ohne künstliche Farbstoffe.“
– Die Tüte ist beim Versand kaputt gegangen und von daher haben sich die Kinder direkt etwas geschnappt. Sie sind sehr lecker und haben den typischen Maoam Geschmack, super.

Academia Barilla Fusilli: „Die Premium-Pasta von Academia Barilla wird aus 100 % italienischem Hartweizen hergestellt, der dank seines hohen Proteingehalts zu jeder Zeit „al dente“-Qualität gewährleistet. Der Clou: Der Pastateig wird bei einem speziellen Herstellungsprozess durch traditionelle Bronzematrizen gepresst und erhält so seine typisch raue Oberfläche, an der jede Sauce besonders gut haftet.“
– Wir lieben Barilla und kaufen diese Marke sehr gern. Auch diese Nudeln enttäuschen nicht und schmecken klasse. Die Sauce haftet gut an den einzelnen Nudeln, also ist alles super.

Saupiquet Thunfisch-Salat Texana: „Deutschlands führende Thunfisch-Marke präsentiert mit dem Thunfisch-Salat Texana eine neue Rezeptur mit kräftigem Basmatireis, knackigen Bohnen und einer feuriger Note. Der hochwertige Saupiquet-Thunfisch wird hier mit besten Zutaten kombiniert und ist so der idealer Thunfischgenuss für zwischendurch. Fix und fertig zubereitet und ganz ohne Konservierungsstoffe.“
– Ein wenig ölig, aber sonst vollkommen ok. Gute Qualität, gut gewürzt und leckerer Geschmack. Auch die Größe ist optimal.

KULAU Bio-Nori-Snack Chili: „Der Snack von KULAU besteht aus knusprigen Algenblättern, die auf der Zunge zergehen und einen milden Meeresgeschmack mit angenehmer Schärfe hinterlassen. Die getrockneten Nori-Blätter werden mit Bio-Rapsöl, Meersalz sowie Chili gewürzt und geröstet. Pur, als Topping auf Salat oder als Erste-Hilfe-Mittel bei Sushi-Heißhunger: Der Snack ist eine Abwechslung im Snackregal.“
– Das Produkt klingt auf jeden Fall sehr interessant, allerdings mag ich kein Sushi und dieser Snack erinnert schon sehr stark daran. Für Sushi Freunde vielleicht ein Probieren wert.

Em-eukal MINIS Salbei: „Die optimale Begleiter für den Frühlingsspaziergang sind die neuen zuckerfreien Em-eukal MINIS Salbei. Die Bonbons umschmeicheln den Gaumen samtig weich und enthalten wertvollen Salbeiextrakt sowie hochwertige, ätherische Öle. Durch ihren praktischen, wiederverschließbaren Beutel passen die kleinen Bonbons in jede Jackentasche.“
– Praktische Größe für die Handtasche, allerdings mag ich keinen Salbei. Es lindert die Halsbeschwerden allerdings schnell.

Baileys Almande: „Mandel küsst Likör: Baileys Almande wird aus Mandelessenz und süßem Mandelöl gewonnen und ist dabei komplett frei von Laktose, Gluten und tierischen Produkten. Besonders lecker ist der sommerliche Likör pur auf Eis oder als Baileys Coco Almande Longdrink mit einem Teil (5cl) Baileys Almande, zwei Teile (10cl) Kokoswasser und drei Eiswürfeln. Baileys ist der beliebteste Cremelikör der Welt, der nach einem selbst entwickelten Herstellungsverfahren und einem gut gehüteten Geheimrezept hergestellt wird, welches Kakao, Vanille, Zucker, frische irische Sahne sowie original irischen Whiskey in das exakt richtige Mischungsverhältnis bringt. Baileys Almande ermöglicht jetzt auch Veganern und Menschen mit Laktose- oder Glutenunverträglichkeit in den Genuss des beliebtesten Likörs zu kommen.“
– Eine laktosefreie Variante, dass begrüsse ich sehr. Ich mag Baileys ganz gern und auch diese Sorte ist super und eisgekühlt wirklich lecker.

Brandt Minis Kokos und Vollmilch Schoko: „Der Zwieback im Mini-Format ist ein idealer Snack in der Pause oder auf Reisen. Knuspriger Zwieback mit leckeren Kokosraspeln für alle, die gerne etwas Süßes naschen. Brandts Minis werden, genau wie ihre großen Geschwister, nach traditionellem Backverfahren erst gebacken und dann geröstet – für den unverwechselbaren Brandt Geschmack.“
– Ich bin nicht der größte Zwieback Fan, allerdings schmecken sie mit Schokolade ganz gut. Auch die Variante mit Kokos schmeckt ganz gut, die Kokosraspeln dominieren nicht zu stark.

Wasa Sandwich Hummus: „Handlich im Taschenformat überzeugt das Wasa Sandwich Hummus durch eine leckere Kombination aus knusprigem Knäckebrot und cremiger Hummusfüllung – verfeinert mit Zitrone, Kreuzkümmel, Knoblauch und Cayennepfeffer. Durch die zwei Hälften ist es perfekt zum Teilen geeignet und reich an Ballaststoffen, ohne Konservierungsstoffe sowie frei von künstlichen Aromen.“
– Leider schmeckt es wirklich stark nach Kreuzkümmel, was so gar nicht mein Fall ist – Genauso wenig, wie Hummus an sich. Für Fans davon ist dieser Snack vielleicht eine gute Idee für zwischendurch, für mich leider nicht.

Multipower Power Layer Peanut Caramel: „Knackige Nüsse, Karamell, Crispies und Schokolade machen den Power Layer zu einem köstlichen Proteinriegel und einer leckeren Alternative zur Deckung des täglichen Proteinbedarfs. Mit einem Proteinanteil von 30 % und dem sehr geringen Zuckeranteil ist er ein idealer Snack für zwischendurch, unterstützt den Muskelaufbau und fördert die Regeneration nach dem Training. Er ist außerdem für Veganer geeignet und Aspartam-frei.“
– Der Riegel erinnert an Snickers und das ist deutlich besser, als der Geschmack ähnlicher Proteinriegel. Lässt sich angenehm essen und hat nicht zuviel Zucker.

Fazit: Eine ínteressante Box mit vielen Produkten, die ich noch nicht kannte und vielleicht so wohl auch nicht gekauft hätte. Dafür ist die Brandnooz Box wirklich super, man kann Außergewöhnliches probieren, was man im Supermarkt vielleicht nicht einmal angeschaut hätte. Es war für mich leider kein großer Knaller dabei, aber doch viele interessante Sachen.

Seid ihr auch Abonnenten? Wie gefällt euch die Box?

Bremen am Abend

        

Wenn die Stadt menschenleer ist, dort, wo sich normalerweise zig Menschen tummeln. Dort, wo sonst all die Marktstände vom Wochenmarkt stehen oder die Touristen Fotos knipsen.
Es ist dunkel und bitterkalt, ein paar Straßenmusiker singen „Halleluhja“, ansonsten ist es still und friedlich auf den Straßen. Manchmal, da kann es kalt, dunkel und menschenleer sein – Und manchmal ist das wahnsinnig schön.
(Entschuldigt die schlechte Handyfotoqualität)




(Liebfrauenkirche, Roland, Stadtmusikanten, Marktplatz, Obernstraße)

Brandnooz Box Februar 2018

        

(Werbung/ Dieses Produkt wurde mir kostengünstiger zur Verfügung gestellt, um im Gegenzug darüber zu berichten, dies beeinflusst meine Meinung allerdings nicht. Außerdem Werbung da Markennennung)

Zeit für die Brandnooz Box! Regulär kostet die monatliche Überraschungsbox im Abo 13,99€ und hat einen Warenwert von mindestens 17€. Das Schöne daran: Jeden Monat lernt man neue Produkte kennen, hat keine Proben, sondern nur original Größen in der Box und kann nach Herzenslust schlemmen, genießen und ausprobieren. Die Classic Box kann HIER bestellt werden und ist jederzeit kündbar. Wer etwas gutes tun möchte, legt noch 1€ drauf und bestellt sie als „Good Nooz“ Box, spendet damit eine warme Mahlzeit und bekommt ein Extraprodukt obendrauf. Außerdem gibt es in unregelmäßigen Abständen auch noch Themenboxen, wie z.B. die Cool Box (Gekühlte Produkte), oder auch die Genussbox im monatlichen Abo (19,99€ – Warenwert 25€ mit hochwertigen Produkten). Ihr seht also – Wer es mag, neue Produkte kennen zu lernen und sich überraschen lassen möchte, der ist bei Brandnooz genau richtig.

Die aktuelle Box enthält folgendes:
– Johnnie Walker Johnnie & Cola (2,49€ (330ml) Launch Februar 2018)
– Meßmer Ländertee (2,19€ (20 Beutel))
– Mühlhäuser (1,69€ (450g))
– Kuchenmeister Koala Kakao (1,19€ (75g) Launch Januar 2018)
– MR. BROWN Cappuccino Coffee-Drink (1,99€ (250ml) Launch August 2013)
– Hohes C PLUS Sonnen Vitamin D (1,89€ (1l) Launch Februar 2017)
– Linie Aquavit (2,90€ (4cl, nur in 0,7 erhältlich) Launch Dezember 2016)
– CLIF Bar (1,99€ (68g))
– Em-eukal Gummidrops Eisminze (1,85€ (90g) Launch Januar 2018)
– WunderSauce (je 0,49€ (30ml) Launch August 2017)

Der Gesamtwert beträgt diesmal 19,65€ für 12 Produkte (Wovon 1 Mal dasselbe Produkt in verschiedenen Variationen enthalten ist). Das Motto der Box lautet „Winterwonnen zum wegschmelzen“. Hat man die Good Nooz Box gewählt, bekommt man ein Extraprodukt, dieses wäre ein Artikel von Prinzen Rolle.


Die Produkte im Einzelnen:


Johnnie Walker Johnnie & Cola: „Der legendäre Drink-Klassiker zum Mitnehmen in der handlichen Dose: Hier trifft die würzige Frische des weltweit beliebtesten Scotch-Whisky Johnnie Walker Red Label auf die angenehme Süße der Cola. Egal, ob mit Freunden bei einem gemütlichen Filmabend oder auf der nächsten Party – die klassische Kombination überzeugt immer durch ihren einzigartigen Geschmack.“
– Whisky und Cola ist eine gute Mischung, da kommt diese Dose grade recht. Der Geschmack ist sehr intensiv, für meinen Fall tatsächlich schon fast zu sehr. Ich mixe lieber selbst, aber für zwischendurch ist so eine Dose auf jeden Fall gut.

Meßmer Ländertee: „Tee trinken, genießen und geschmacklich in die Atmosphäre ferner Länder eintauchen: Das geht mit den neuen Ländertees von Meßmer jetzt noch leichter. Inspiriert von aufregend exotischen Geschmäckern aus Indien, Marokko, Kanada, der Türkei und 6 weiteren fernen Genusswelten, ist der nächste Urlaub nur einen Tee entfernt. Jedes Frühjahr feiern die Menschen in Indien Holi, das Fest der Farben. Die Meßmer Tea-Master hat dies zu einer exotisch-fruchtigen Kreation inspiriert. Die Sorte Indischer Holi ist eine Kreation aus der Süße der Mango und dem Geschmack der Drachenfrucht.“
– Die Sorte klingt sehr spannend, ist dann aber leider eine Enttäuschung. Es schmeckt etwas künstlich und der Mangogeschmack kommt relativ wenig durch. Schade.

Mühlhäuser: „Seit mehr als 100 Jahren steht MÜHLHÄUSER für Fruchtgenuss, Tradition, Innovation und Nachhaltigkeit. Erlesene Zutaten und eine besonders schonende Zubereitung garantieren beste Qualität. Die fruchtige Extra-Konfitüre Kirsch-Banane sorgt für einen täglich genussvollen Start in den Tag.“
– Eine super Sorte, auch wenn ich sie mir wahrscheinlich im Supermarkt vorher nicht gekauft hätte. Der Mix aus Süß und Sauer kommt gut durch und schmeckt wirklich lecker.

Kuchenmeister Koala Kakao: „Mit den Koalas von Kuchenmeister werden geschmacklich Kindheits- und Jugenderinnerungen geweckt. Die kleinen Kekse sind mit zarter Kakao-Creme gefüllt, die auf der Zunge zergeht. Jeder knusprige Bissen macht Lust auf mehr. Der Clou: Für Sammler gibt es immer wieder neue Koalafiguren, aktuell sind sie im Wilden Westen unterwegs.“
– Wer kennt die kleinen, gefüllten, Koalas nicht? Eine absolute Kindheitserinnerung, die auch heute noch lecker schmeckt. Schön knackig und ein intensiver Kakao Geschmack.

MR. BROWN Cappuccino Coffee-Drink: „MR. BROWN Coffee-Drink ist der Renner im Ready to Drink Segment. Ob im Auto, nach der Disco, am See oder gemütlich auf dem Balkon, der Wachmacher aus der pfandfreien Aluminiumdose ist immer der richtige Begleiter für einen kühlen Kopf. Für MR.BROWN Cappuccino wird cremiger Cappuccino mit erlesenem Kakao zu einer einzigartigen Kombination verfeinert. Er zergeht auf der Zunge und ist vor allem gut gekühlt ein wahrer Genuss für die Sinne. Für die Liebhaber des ursprünglichen Kaffeegenusses gibt es die MR BROWN Coffee-Drinks auch in der Sorte Classic und für die, die es gerne etwas süßer oder milchiger mögen in den leckeren Geschmacksrichtungen Vanille und Latte. Deutschlandweit an Tankstellen erhältlich!“
– Ich liebe kalte Kaffee Getränke und habe mich daher sehr über dieses Produkt gefreut. Unbedingt kalt genießen. Der Kaffee ist nicht zu süss und perfekt für zwischendurch, sehr lecker.

hohes C PLUS Sonnen Vitamin D: „Der Saft für alle, die auf leckere Weise ihre Vitamin D-Versorgung unterstützen möchten: Ein Glas (0,25 l) deckt den Tagesbedarf zu 38 %. Der Saft mit Orange, Maracuja und Kaki hat schon viele Konsumenten überzeugt und wurde zum „Produkt des Jahres 2018“ gekürt – 100 % Saft, reich an natürlichem Vitamin C und vegan.“
– Nicht zu dickflüssig, nicht zu süss, nicht zu sauer. Schmeckt sehr lecker und ist ab und zu ein schönes Genuß, auch mal gemischt mit Wasser.

Linie Aquavit: „Seit 1821 wird der Aquavit in Norwegen aus destillierten Kartoffeln, Kümmelsamen, Orangenschalen und anderen nordischen Kräutern von nach einer unveränderten Rezeptur hergestellt. In alten Olorosso Sherryfässern gelagert, macht er sich anschließend 4 Monate auf eine weltweite Seereise, die ihm sein perfektes Aroma gibt. Der Aquavit eignet sich hervorragend zum Mixen von Drinks mit z.B. Ginger Ale zusammen als auch als Begleiter zu Fleisch- und Fischgerichten. Probiert LINIE Aquavit als Mixspirituose mit Schweppes Ginger Ale und Eiswürfeln zusammen. LINIE Aquavit kann auch pur bei Zimmertemperatur genossen werden. Nur dann spürt man feinen Aromen von Vanille und Orangenschalen, die bei niedrigeren Temperaturen im Hintergrund geschoben werden.“
– Kannte ich vorher überhaupt nicht, war aber interessant zu probieren. Man schmeckt die Vanille gut raus. Leider sind es mir derzeit zuviele kleine Flaschen in der Box, so viel Alkohol wird hier nämlich nicht getrunken.

CLIF Bar Blueberry Chip: „Der Energie-Riegel aus Hafer und Heidelbeeren sorgt dank fruchtiger Komponenten für kulinarische Abwechslung. Fruchtiges Apfelmark bringt dabei eine Extraportion Energie. Ideal für vor, während oder nach dem Sport.“
– Die CLIF Bars waren mir bekannt, probiert habe ich sie aber noch nie. Ich bin kein Fan von Blueberrys, der Riegel war mir leider auch viel zu mächtig. Allerdings nicht zu süss und, im Gegensatz zu anderen Marken, nicht zu trocken.

Em-eukal Gummidrops Eisminze: „Die einzigartige Kombination aus erfrischendem Menthol und wertvollen Minzölen sorgt bei den Drops von Em-eukal für ein wohltuendes Kauvergnügen, das lange anhält und Atemfrische verspricht. In einem eisfrischen Blau, was natürlich aus der Spirulina-Alge gewonnen wird, laden die Gummidrops zum Probieren ein. Im praktischen Beutel mit Wiederverschluss.“
– Die Drops sind super erfrischend und grad bei einem Halskratzen sehr wohltuend. Der Beschreibung ist nichts hinzuzufügen, super Produkt.

WunderSauce – 0 % Zucker und 100 % Geschmack: „Die WunderSauce macht sich gegen den Zucker auf, der in Salatsauce schlummern kann. Die leckere, zuckerfreie Sorte Spicy Barbeque/Caesar/Spicy Garlic ist mit natürlichen Gewürzen angereichert, laktose- und glutenfrei. Neben dem Verfeinern von Salaten kann sie auch als Grillsauce zu Fleisch- und Fischgerichten verwendet werden und peppt warme Gerichte auf.“
– Sehr schickes Design und auch die Beschreibung klingt erstmal super. Recherchiert man ein wenig, nimmt die Begeisterung allerdings ab, da die kleinen Tütchen pure Chemiebomben und nicht wirklich gesund sind. Schade drum.

Fazit: Ich mag die Box persönlich sehr gern, es sind viele Produkte dabei, die ich noch nicht kenne und ein Klassiker (Die Koalas), die hier sehr beliebt sind und Kindheitserinnerungen wecken. Ein guter Mix und eine gute Anzahl an Produkten. Daumen hoch.

Seid ihr auch Abonnenten? Wie gefällt euch die Box?