2 Monate Baby sein

        

Mit 2 Monaten…

– War man das zweite Mal und dritte Mal mit der Oma für ein paar Stunden alleine (Ich hab mir meine Nägel neu machen lassen und bekam ein Tattoo)
– Ist man namentlich schon auf Mama’s Rücken verewigt
– Geht man abends nun immer zeitgleich mit der großen Schwester ins Bett (Weil man im Schlafzimmer viel besser schläft, als mit den Eltern auf dem Sofa)
– Schläft man im Beistellbett und tagsüber auf Mama’s Arm oder in der Wippe auf dem Sofa
– Ist die Neugeborenen Akne schon fast wieder weg
– Hat man das erste Mal bewusst gelächelt – Das erste Strahlen galt der Schwester
– Schläft man am liebsten stundenlang an der frischen Luft
– Liebt man es, die weißen Schmetterlinge auf der pinken Schlafzimmerwand anzuschauen
– Lautet das Lieblingswort „Herrröh“
– War man das erste Mal auf der Spieldecke mit dem Spielbogen und liebt die hängende Giraffe
– Ist man Frühaufsteher und ist spätestens um 6.45 Uhr hellwach
– Wird man weiterhin immer für ein Teddybärchen gehalten (Teddyanzug sei Dank)
– Spuckt man schon viel weniger Milch
– ist man zum Ende des Monats hin wieder viel besser drauf und weint nicht mehr mehrmals täglich
– Steckt man sich gern die Finger in den Mund und lutscht daran
– Trägt man Grösse 56 und wächst so langsam aus Grösse 50 (Aber nur mit Füßen) raus
– Hat man blaue Augen, die langsam etwas heller werden

Ein Monat Baby sein

        

Mit einem Monat…

– Ist man 50cm groß, wiegt 4160 Gramm und hat einen Kopfumfang von 36cm
– Sind einige Teile in Grösse 56 noch etwas groß und passt perfekt in Grösse 50
– Ist ein Kleidungsstück (In Grösse 50) leider schon zu klein (Und dabei ist es so ein süsser kuscheliger Bärchenanzug!)
– Hat man einen Trinkrhythmus von ca. 3 Stunden, es sei denn, man fährt Auto, Kinderwagen oder ist in der Trage – Da können es auch mal 7(!) Stunden sein
– Liebt man es in der Trage getragen zu werden und hält man dabei am liebsten Mamis Pulli fest
– Schläft man lieber tagsüber, als nachts
– Schläft man nun auch im Beistellbett und in der Wippe, aber NUR, wenn man komplett auf einem (Dünnen, relativ flachen) Kissen liegt und es so viel kuscheliger ist
– Hat man wie die Schwester eine eigene Kuscheldecke
– Mag man Schnuller nur im Notfall
– Trinkt man ca. 140ml Premilch, aber bitte nur aus den Krankenhaus Saugern
– Ist man noch ganz arg Mama bezogen und meckert, wenn die Mama mal kurz den Raum verlässt
– Hat man schon 2 Fotoshootings gemeistert
– War man zum Glück noch nicht fies und hat uns noch nicht beim wickeln angepinkelt, hihi
– War man schon für ein paar Stunden mit der Oma allein, damit Mama und Papa an Valentinstag kurz ins Kino konnten
– Findet man das Fenster im Wohnzimmer wahnsinnig faszinierend
– Hat man schon festgestellt, dass die Nase der Schwester nicht nach Milch schmeckt
– hat man schon einen Spitznamen – Grumpyjace!
– Sieht man ganz aus wie der Papa
– Hat man fiese Babyakne bekommen und schon ganz schön viele Haare
– Strampelt man sich nachts liebendgern Söckchen weg
– Liebt man die Spieluhr im Laufgitter und schaut sie ewig lang an
– Wurde man schon X-Mal für ein echtes Teddybärchen gehalten („Ich dachte grad, dass wäre der Teddy ihrer Tochter!“)
– Wird man immer pünktlich dann wach, wenn das Essen fertig ist und auf dem Tisch steht
– Hat man liebend gern die Hand im Mund
– Schläft man am liebsten seitlich oder auf dem Bauch, wenn man auf Mama’s Brust liegt
– Kann man den Kopf schon wahnsinnig hoch und lange halten