Weg mit alten Kindersachen – Her mit Neuen!

Passwort für die geschützten Einträge? Hier geht's lang                

(Werbung) Vor kurzem konnte ich den Onlineshop Kirondo.de testen. Vielleicht habt ihr schon einmal von dem Shop gehört, mir war zumindest der Name ein Begriff, als die Firma mich anschrieb.


Kirondo ist ein Second Hand Onlineshop für Kinderkleidung. Von Grösse 62 bis 176 und Schuhe von 17 bis 34 findet man dort allerhand Markenkleidung in wirklich top Qualität. Kein Waschpeeling, keine Flecken, keine Mängel – Dafür sorgt die mehrmalige Kontrolle.
Man kann zu klein gewordene Kleidung ganz einfach mit einer, von Kirondo angeforderten, Tüte kostenlos zum Shop schicken, bekommt ein Preisangebot und kann dann entscheiden, ob man damit einverstanden ist – Ist man das, können sich schon bald andere Leute über die Sachen freuen! Zusätzlich werden 5 Prozent an den guten Zweck gespendet.
Aber auch, wenn man nichts zu verkaufen hat, lohnt sich ein Klick. Im Shop gibt es in sämtlichen Grössen eine große Auswahl an Kleidung – Ein Klick und es gehört dir. Bezahlt werden kann per Paypal, Visa, Mastercard und Lastschrift, geliefert wird dann mit DHL für 3,90 Euro Versandgebühr (Ab 29 Euro entfallen diese).
Wenn’s nicht passt? Innerhalb von 14 Tagen zurück schicken.

Ich durfte den Service testen und habe mir 2 Kleidungsstücke ausgesucht. Eins für die Maus, eins für den Mini..
Das bestellen war einfach und kaum bestellt (Abends), kam am nächsten Tag schon die Versandbestätigung und die Ware traf blitzschnell ein.
Eingepackt war alles in einem Pappkarton, innen weiches Papier und ein Sticker darauf. Der erste Eindruck? Prima! Die Kleidung sieht wirklich aus, wie frisch aus dem Laden gekauft, ich wäre nie drauf gekommen, dass es Second Hand ist.

Ich bin vom Service wirklich begeistert, allerdings würde ich mir im Shop mehr Auswahl wünschen – Dafür müsste dann aber ja logischerweise auch mehr Kleidung eingeschickt werden. Die Preise variieren je nach Marke und so kann man bei sehr teuren Marken wirkliche Schnäppchen machen, anderes dagegen könnte gern günstiger sein. Aber: Überzeugt euch selbst und stöbert mal online!

Das Shirt kostete bei Kirondo 16,72 Euro, die Hose 7,96 Euro, allerdings wurde mir die Kleidung kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon aber, wie immer, unberührt.

Happy Father’s Day

Passwort für die geschützten Einträge? Hier geht's lang                

„Es gibt so viele Väter auf Erden hier. Doch einer ist der Beste und der gehört mir.“ würde die Maus wohl an dieser Stelle sagen. Auch der Mini ebenfalls, wenn er schon reden könnte.
Happy Papa Day!

Morgens, wenn er sich zur Arbeit verabschiedet, wird der Autoschlüssel versteckt, die Schuhe weggepackt und das Shirt geklaut, fällt die Wohnungstür dann ins Schloss, kullern schon mal Tränchen. Abends, wenn sie den Schlüssel im Schloss klicken hört, sprintet sie zur Tür und fällt ihm in die Arme, ruft laut nach ihrem Papa und zeigt mir dann ganz stolz, dass er wieder da ist.
Am Wochenende sitzen sie zusammen auf dem Sofa und essen Choco Chips aus ihren Müslischalen, singen zusammen das Intro vom „Micky Maus Wunderhaus“ und fiebern gemeinsam beim Barbie Film mit (Manchmal guckt der Papa auch aufmerksamer, als die Tochter..). Die letzten Nudeln, Nuggets und co. werden vom Teller geklaut, um dann mitleidig zu sagen, dass sein Essen ja leer ist – Bis sie ihm gütig 2-3 Nudeln auf den Teller legt oder ihn füttert.
Sie duschen zusammen und streiten sich darum, wer die Windel wegwirft, klauen sich gegenseitig die Decke und kitzeln sich immer wieder durch.
Der Papa streichelt das Bauchweh weg, wenn sie zu schnell zuviel getrunken hat, lässt heimlich ein Überraschungsei im Einkaufswagen verschwinden, damit sie nicht mehr so traurig guckt, trägt sie auf seinen Schultern durch die Welt und sitzt gemeinsam mit ihr im Feuerwehrauto und ist wahrscheinlich dabei stolz wie Oskar.
Er guckt sich zum tausendsten Mal „Die Eiskönigin“ oder „Spongebob“ an, kann die Lieder auswendig, spielt mit Puppen und lässt sich selbst zum arschteuren Häschenplüschtier überreden, nur damit sie glücklich ist.
Sie ärgert ihn damit, dass sie ihre Mama und nicht ihren Papa lieb hat und gibt ihm dann trotzdem noch ein Küsschen, kuschelt sich in seinen Arm und lacht sich kaputt, wenn er sie ärgert.
Für sie stellt er sich eine Stunde auf einem überfüllten Samstag in seinem Hass-Laden an, lässt sich quer durch den Garten jagen und lässt das spannendste TV Programm liegen, wenn sie ruft.

Sie ärgern sich, sie streiten sich, sie lachen zusammen und kuscheln zusammen. Wenn man die Beiden zusammen sieht, wie sie miteinander spielen und lachen, merkt man eins ganz deutlich im Glitzern der Augen von der Maus – Sie liebt ihren Papa über alles auf der Welt.

Und auch der Mini kann nicht ohne seinen Papa. Da wird gegrinst, wenn er seinen Papa sieht, auf dem Oberkörper zufrieden geschnarcht, er beruhigt sich, wenn er sicher in seinem Arm ist und beobachtet ihn, sobald er im Blickfeld ist.

Ein Lächeln zeigt mehr als tausend Worte, ein Lachen spricht so deutlich „Ich liebe Dich“, wie es kein Satz dieser Welt könnte und jedes ankuscheln lässt den Zusammenhalt und die Wichtigkeit spüren.
Weil der Papa vom Mini und der Maus unersetzbar ist, einzigartig und wundervoll. Weil 2 Kinder und ich ihn unendlich lieben und niemals missen wollen.
Wir lieben Dich. Danke für alles.

Der 1. Vatertag
Der 2. Vatertag
Der 3. Vatertag

Brandnooz Box April 2015

Passwort für die geschützten Einträge? Hier geht's lang                

(Werbung) Zeit für die Brandnooz Box! Regulär kostet die Box 10,99 mit einem Warenwert von mindestens 16 Euro. Sie kann HIER bestellt werden und ist jederzeit kündbar.
Die Box enthält folgendes:
– Warsteiner Herb Alkoholfrei (0,62€ (0,33l) Launch März 2015)
– Wasa Delicate Rounds (1,99€ (250g) Launch Mai 2015)
– Coca-Cola Life (0,89€ (1l) Launch Mai 2015)
– Knorr Grillsaucen im Squeezer (1,59€ (250ml) Launch März 2015)
– Capri-Sonne FREEZIES (1,99€ (5x50ml +1) Launch März 2013)
– Ostmann Rubs (0,99€ (20g) Launch März 2015)
– Landliebe Konfitüren (1,49€-1,69€ (200g) Launch Februar 2015)
– funny-frisch Chipsfrisch (1,99€ (175g) Launch Februar 2015)
– Tekrum Caramel-Herzchen (1,89€ (100g) Launch März 2015)
– JACK LINK‘S Beef Snack (1,49€ (25g) Launch Januar 2014)
– Eat Natural Nuss- und Fruchtriegel (0,95€ (35g) Launch März 2015)

Der Gesamtwert beträgt diesmal 15,88€ für 11 Produkte. Das Motto der Box lautet „Im April macht die Box, was sie will“. Hat man die Good Nooz Box gewählt, bekommt man ein Extraprodukt, dieses wäre „Kölln Müsli Knusper Joghurt Zitrone“  (2,99€ – 500g). Hat man die Option „Alkohol“ gewählt, erhält man statt dem Warsteiner Herb Alkoholfrei eine Flasche Warsteiner Ginger.


Die Produkte im Einzelnen:

Warsteiner Herb Alkoholfrei: „Doppelt gehopft, verleiht der Hallertauer Aromahopfen diesem Pilsener seine natürlich herbe Note. Alkoholfrei und isotonisch, ist es der ideale Durstlöscher für Sport und Freizeit. Der unverwechselbare Geschmack von Warsteiner Herb Alkoholfrei kommt durch höheren Bitterwert zustande. Dieser wird mit einer erheblich größeren Menge an Hallertauer Aromahopfen erzielt, der während der Würzekochung zweimal zu unterschiedlichen Zeiten zugegeben wird.“
– Da ich kein Bier mag, hat hier der Mann probiert. Der war allerdings gar nicht begeistert.. Zwar gibt es nach Öffnung der Flasche einen wunderbaren Schaum, allerdings ist der Biergeschmack zu dezent und wässrig. Er habe schon bessere alkoholfreie Biere getrunken, sagt er und würde unter dem Namen „Herb“ Stärkeres verstehen.

Wasa Delicate Rounds: „Wasa Delicate Rounds „French Herbs“ sind runde, extraknusprige Knäckebrotscheiben gebacken aus Weizenmehl, mit einem köstlichen Geschmack nach Rosmarin, Basilikum und Petersilie und mit Meersalz verfeinert. Ein perfekter Snack, den man mit und ohne Belag genießen kann. Wasa Delicate Rounds gibt es auch in der Variante „Sesam & Meersalz.“
– Eigentlich essen wir gar kein Knäckebrot, dennoch ist mir Wasa zumindest ein Begriff. Die Scheiben riechen wie Fladenbrot, sehr lecker und sind angenehm knusprig. Man schmeckt Kräuter schon heraus, ich hätte mir aber intensiveren Geschmack gewünscht, ebenso weniger trocken. An sich sind sie aber wirklich lecker.

Coca-Cola Life: „Zuwachs in der Coca-Cola Familie: Coca-Cola Life steht für den klassischen, erfrischenden Coke-Geschmack –mit weniger Kalorien. Für den Durstlöscher wurde ein gutes Drittel des Zuckers durch die Süße von Stevia-Extrakt ersetzt, somit enthält er pro 100 ml nur 27 Kilokalorien. Wie die klassische Coke enthält auch Coke Life nur natürliche Aromen und keine Konservierungsstoffe“
– Die Cola Life sieht man momentan ja wirklich in jedem social Media Netzwerk, jeder mag mal probieren. Auch ich war neugierig, konnte mich aber noch nicht dazu durchringen, eine Flasche zu kaufen. Die Cola schmeckt weniger süss, als die normale Coca-Cola und lässt sich eiskalt super trinken. Mich erinnert der Geschmack an die Zero Variante und finde es recht lecker.

Knorr Grillsauce Knoblauch Oriental Style: „Mit den beiden exotischen Grillsaucen von Knorr steht der kommenden Grillsaison nichts mehr im Wege. Die „Knoblauch Sauce Oriental Style“ passt mit ihren orientalischen Gewürzen und dem frischen Joghurtgeschmack perfekt zu gegrillten Fleischspießen, und auch die Schärfe der Jalapeño-Chilis bei der „Hot Mexican Sauce“ sollte auf Tacos, Fajitas oder Burritos nicht fehlen. “
– Ich hatte die Knoblauch Sauce Oriental Style in der Box und war sofort gespannt. Ich liebe Knoblauch und durch den orientalischen Flair wird die Sauce richtig lecker. Man schmeckt den Knoblauch leicht heraus und auch einige Gewürze – Vor allem Curry. Die Grillsauce passt, wie der Name schon sagt, wirklich perfekt zum grillen – Bei uns wird die Sauce dieses Jahr definitiv auf dem Tisch stehen.

Capri-Sonne FREEZIES Cherry: „Den einzigartigen Capri-Sonne-Geschmack gibt es jetzt auch als Eis. Einfach einfrieren, aufreißen und fertig ist ein eiskalter Genuss mit leckerem Kirsch-Geschmack – und mit 30 % Fruchtsaftanteil. Die FREEZIES kommen ohne künstliche Süßungsmittel oder Konservierungsstoffe aus und sind neben „Kirsche“ auch in den Sorten „Orange“, „Cola-Mix“ und „Monster Alarm“ erhältlich.“
– In der letzten Box war schon die Cola Sorte vorhanden, diesmal können wir Cherry probieren – Die Sorte, die ich letztes Mal schon interessanter gefunden hätte, weil ich Kirsch auch als Capri Sonne Getränk besser finde. Das Eis schmeckt schön fruchtig und erinnert wirklich an das Getränk. Es ist weniger süss im Vergleich zu anderen Wassereis Sorten aus dem Einzelhandel und lässt sich an heißen Tagen gut genießen. Lediglich die Verpackung könnte überarbeitet werden, teilweise bekommt man das Eis nur schwer auf und hat scharfe Kanten.

Ostmann Rubs Pfeffer: „Kräftig würzen, ganz ohne Öl! Die pikanten Mischungen aus Gewürzen und Kräutern sorgen für besonders aromatische Krusten beim Grillen. Einfach gleichmäßig ins Fleisch einreiben und völlig neue Geschmacksakzente genießen. Und nicht nur Fleisch, sondern auch Fisch, Geflügel oder Gemüse lassen sich mit den Rubs von Ostmann raffiniert und schnell würzen.“
– Die Marke Ostmann kennen wir schon von Gewürzen und finden es eigentlich immer ganz gut. Die Würzmischung lässt sich gut auf das Fleisch auftragen, brennt nicht an und schmeckt wirklich gut. Der Pfeffer Geschmack kommt gut durch, ist aber nicht zu aufdringlich – Genau richtig.

Landliebe Konfitüre Schwarzkirschen: „Erlesene Früchte von ausgewählten Obstbauern, verarbeitet zu einem intensiven Fruchterlebnis. Mit den beiden Konfitüren „Erdbeer-Rhabarber“ und „Schwarzkirschen“ sorgt Landliebe für einen genussvollen Start in den Tag – und nicht nur auf Brot schmecken sie unwiderstehlich lecker, auch andere Köstlichkeiten lassen sich mit ihnen ganz leicht zaubern.“
– Marmelade kaufen wir selten und wenn eigentlich nur Erdbeere ohne Stücke. Dennoch – Ein Versuch ist es wert. Die Konfitüre schmeckt sehr fruchtig und nicht zu süss, hat aber leider viele große Stücke. Mir persönlich wäre es lieber, wenn die Stücke kleiner wären, aber nun gut. Nichtsdestotrotz ein leckerer Aufstrich.

funny-frisch Chipsfrisch Sour Cream & Wild Onion: „Der lecker-knusprige Snack vereint den Geschmack frischer Kräuter und die Cremigkeit von leichtem Sauerrahm mit einer einzigartigen FrühlingszwiebelNote. Mild-würzig und herzhaft-wild zugleich – mit Chipsfrisch „Sour Cream & Wild Onion“ haben echte Knabberfans in jeder Situation den perfekten Snack an ihrer Seite.“
– Funny-Frisch ist meine erste Wahl wenn es um Chips geht, Sour Cream eher weniger. Die Chips sind super knackig und sehr dünn, so, wie man es von der Marke kennt. Die Zwiebelnote kommt sehr gut durch, während sich  die Sour Cream eher im Hintergrund hält. Wirklich lecker, für Fans von Onion Chips.

Tekrum Caramel-Herzchen: „Die perfekte kleine Aufmerksamkeit zum Verschenken, aber auch zum Selbstgenießen: Das feine Premium-Gebäck zaubert garantiert jedem ein Lächeln auf die Lippen. Die leckere Komposition aus zarten Buttergebäck-Herzchen, gefüllt mit köstlicher Caramel-Creme, ist liebevoll verziert mit einem Boden aus Vollmilchschokolade und einem Überzug aus weißer Schokolade. Einfach unwiderstehlich.“
– Huih, sind die süss! Das Buttergebäck schmeckt sehr zart, buttrig und ist lecker, in Kombination mit der dünnen Schicht Vollmilchschokolade wirklich toll. Die Caramel Creme ist zuckersüss, nicht cremig, sondern eher pudrig, man schmeckt aber gut den Caramel Geschmack heraus. Alles in einem wirklich ein tolles Gebäck, mehr als 1-2 Herzchen kann man allerdings nicht essen.

JACK LINK‘S Beef Snack: „Würziges und rustikales Kraftpaket aus 100 % Premium-Rindfleisch – nach einem traditionellen amerikanischen Familienrezept fein gewürzt, sanft gegart und getrocknet. Der proteinreiche Riegel mit grobem Pfefferschrot sorgt für richtig viel Pepp unterwegs auf längeren Wanderungen oder als kleiner Pausensnack.“
– Schon vor dem probieren enttäuscht hier die Verpackung – Der Inhalt ist nämlich grad mal halb so groß, wie die Hülle umzu. Es riecht stark nach BBQ und erinnert an Bifi, der Pfeffergeschmack kommt sehr gut durch, leider zu gut für den Mann. Der Beef Snack ist relativ fest und kaut sich quasi ewig – Für uns ist das Produkt durchgefallen.

Eat Natural Nuss- und Fruchtriegel: „Köstlicher Nuss- und Fruchtriegel mit knackigen Paranüssen und fruchtigen Sultaninen, hergestellt mit Liebe und Sorgfalt aus einfachen und natürlichen Zutaten in kleinen Mengen. Die Riegel von Eat Natural enthalten keine künstlichen Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe, sind glutenfrei und verfügbar in fünf leckeren Sorten.“
– Ich bin Fan von Müsliriegeln – Allerdings nicht von Nuss- und Früchteriegeln. Der Riegel ist sehr klebrig und biegt sich beim in der Hand halten, da er relativ schwer ist. Ich hätte mir 1-2 Früchte mehr gewünscht, so war es sehr nusslastig und anstrengend zu essen. Mir hat es gar nicht geschmeckt – Es hat an Rosinen erinnert, war zu klebrig, zu nussig und undefinierbar. Der Preis von einem Euro pro Riegel tut da leider sein Übriges.

Fazit: Eine bunte Mischung, ich hab mich diesmal wirklich über die Box gefreut. Schade fand ich es aber, dass dasselbe Produkt, wie schon in der vorigen Box, enthalten war, lediglich in einer anderen Sorte – Ich hoffe, dass wiederholt sich in der Mai Box nicht noch einmal. Ein Kritikpunkt gibt es auch für den Online Beileger, auf dem man Informationen zu den Produkten lesen kann. Ich hatte z.B. Warsteiner Herb Alkoholfrei in der Box und dies war online nirgends zu der Box gelistet – Lediglich die Ginger Variante. So musste ich mir erst Informationen zusammen suchen.
An sich ist die Box aber wirklich gelungen – Tolle Produkte und vieles, was ich so nicht im Laden gekauft hätte. Favoriten sind eindeutig die Caramel Herzen, die Grillsauce und die Cola, alle 3 werden auch garantiert nachgekauft.

Seid ihr auch Abonnenten? Wie gefällt euch die Box?