2 Jahre „Für immer“

        

730 Tage. Zwei Jahre. Das klingt so lang und ist doch so kurz.
2 Jahre sind vorbei, seitdem ich dieses wunderschöne weiße, wallende, mit Pailletten besetzte, schulterfreie, Kleid anhatte. Ein Kleid für den Moment, für den wahrscheinlich schönsten Moment im Leben. Für den Moment, indem man „Ja“ zu dem Menschen, der immer an deiner Seite steht, sagte und für Momente, die wie eingefroren sind. Längst vergangen, aber niemals vergessen.
Fotos, die einen immer wieder zurück denken lassen, Bilder, bei denen man lachen muss, weil man genau diese Situation vor Augen hat. Fotos, die das Herz schneller klopfen lassen und die Augen zu Tränen rühren, voller Liebe, Freude und Glück.
Diese Schuhe, schneeweiß, mit Glitzer besetzt und als Krönung ein Absatz aus einem Herz. Alle High Heels schmerzten nach einiger Zeit am Fuß, aber diese nicht. Sie waren die pure Liebe und was ist passender, als an solch einem Tag auf Herzen zu laufen.
Das Krönchen fest im Haar, es war alt und dennoch wunderbar. Und ganz im verborgenen das Strumpfband. Blau. Die Schleife trug unsere Namen und das Datum, was uns ewig an unsere Liebe erinnern soll.

Ich würde immer wieder „Ja“ sagen. Vor 2 Jahren, heute und in vielen weiteren Jahren. „Ja“ zu der Liebe meines Lebens, dem Vater meiner wunderbaren Tochter und „Ja“ zu dem Menschen, der in guten und in schlechten Zeiten niemals von meiner Seite weicht.
Der Mann, mit dem man nach 5 Jahren Beziehung noch immer 1 oder 2 Stunden telefoniert, obwohl man sich morgens das letzte Mal gesehen hat, mit dem man über Stunden auf Whats App schreibt, den man nicht eine einzige Nacht vermissen will.
Der Glaube und das Wissen, dass man auch in weiteren 5 oder auch 50 Jahren dasselbe schreiben würde, mit demselben Gefühl. Mit Liebe, aus tiefstem Herzen.
„Ja, ich will. Heute, morgen und für immer.“

20. Juli 2012. Ewig dein, ewig mein, ewig uns…

Ein Herz für die Sonne

        

Keine großen Worte. Nur ein paar Fotos, die mich zum träumen anregen. Die Sonne blendet, es ist warm und alles blüht.
Zwar sind die Fotos schon etwas älter, aber dennoch möchte ich sie hier zeigen.
Genießt die Sommertemperaturen!



Zitronen-Vanille Cupcakes mit Erdbeerhaube

        

Am Sonntag hatte der Herzensmann Geburtstag – Also die perfekte Gelegenheit, sich mal wieder in der Küche auszutoben!
Den halben Tag stand ich in der Küche und füllte ein Muffinblech nach dem Anderen mit kleinen Leckereien.
Der Mann wünschte sich irgendwas mit Zitrone und Schokolade, raus kamen dann:
Vanille-Zitronen Cupcakes mit einem Frischkäse Buttermilch Erdbeer Topping, sowie das ganze nochmal als kleine Schokoversion.
Rezept gefällig?

Für die Cupcakes:
115g weiche Butter
160g Zucker
2 Eier
160g Mehl
Salz
1 Teelöffel Backpulver
125g Buttermilch
1 Esslöffel Vanilleextract
2 Esslöffel Zitronensaft

Für die schokoladige Version den Zitronensaft weglassen und stattdessen 2 Esslöffel Kakao und eine halbe Tafel zerhackte Schokolade (Bestenfalls Zartbitter, bei Vollmilch wird’s süsser) hinzugeben.

Die Butter mit Zucker schaumig rühren und die Eier dazugeben. Dann das Mehl mit einer Prise Salz und dem Teelöffel Backpulver mischen und und abwechselnd mit der Buttermilch in mindestens 5 Schritten unterrühren. Zuletzt den Vanilleextract und Zitronensaft einrühren.
Muffinförmchen zu 2 Dritteln füllen und bei 170 Grad Umluft für ca. 25 Minuten backen.

Für das Topping:
400g Doppelrahmfrischkäse
150g Puderzucker
1 Esslöffel Vanilleextract
50g Buttermilch
3 Esslöffel Zitronensaft
50g Sahne
Ca. 6 pürrierte Erdbeeren oder etwas Saft von einer Handvoll gefrorenen Erdbeeren

Frischkäse mit Puderzucker und Vanilleextract cremig aufschlagen, die Buttermilch und Zitronensaft dazugießen und langsam die Sahne hinzugeben. Etwas Saft von den Erdbeeren unterrühren und alles fest und fluffig schlagen (Wem es zu lang dauert, gibt ein Päckchen Sahnesteif hinzu). Kühl stellen.

Wenn die Muffins ausgekühlt sind, die kalte Creme mit einem Spritzbeutel (Ich benutze einen Spritzbeutel mit Wilton 1M Tülle) nach Bedarf auf die Cupcakes geben.


Also – Muffinbleche raus und ran an den Backofen! Viel Spaß beim nachbacken.